Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Disney enttäuscht mit schwachen Quartalszahlen – kaum Zuwachs bei Disney+
© Marques Kaspbrak - Unsplash

Disney enttäuscht mit schwachen Quartalszahlen – kaum Zuwachs bei Disney+

Caroline Immer | 14.05.21

Disney hat die Quartalszahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021 veröffentlicht. Der Umsatz fiel niedriger als von vielen Anleger:innen erwartet aus.

Die Walt Disney Company konnte in den vergangenen Monaten insbesondere durch den Streaming-Dienst Disney+ starke Umsatzzahlen erzielen. Aufgrund der Coronapandemie mussten zahlreiche der üblichen Umsatzbringer, wie etwa die Vergnügungsparks Disneyland und Disney World, für lange Zeit schließen. Disney+ diente dem Unternehmen als willkommener Ausgleich, und knackte im März, nur 1,5 Jahre nach dem Start des Dienstes, bereits die 100-Millionen-Abonnenten-Marke. Doch das Wachstum des Netflix-Konkurrenten scheint langsam ausgebremst zu sein. Für das zweite Quartal des Fiskaljahres 2021 berichtet das Unternehmen von Zahlen, die die Erwartungen vieler Anleger:innen deutlich unterschreiten.

Der gesamte Verdienst des Unternehmens belief sich auf 15,6 Milliarden US-Dollar, was einem Rückgang von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Und auch der Umsatz durch die Disney Parks und anderen Erlebnismöglichkeiten sank um ganze 44 Prozent im Jahresvergleich. Viele der Themeparks haben zwar wieder geöffnet, laufen jedoch unter strengen Coronaauflagen. Disney+ konnte die Zahlen des Entertainment-Riesen dieses Mal auch nicht retten: Die Abonnent:innenzahl beläuft sich auf 104 Millionen, was einem Anstieg von nur neun Millionen seit dem letzten Quartal entspricht. Bob Chapek, CEO der Walt Disney Company, bleibt dennoch optimistisch:

We’re pleased to see more encouraging signs of recovery across our businesses, and we remain focused on ramping up our operations while also fueling long-term growth for the Company […] This is clearly reflected in the reopening of our theme parks and resorts, increased production at our studios, the continued success of our streaming services, and the expansion of our unrivaled portfolio of multiyear sports rights deals for ESPN and ESPN+.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*