Byte: Neue App für 6-Sekunden-Videos von Vine-Mitgründer gelauncht

Dom Hofmann, Mitgründer der nicht mehr aktiven Kurzvideoplattform Vine, hat mit Byte einen Nachfolger auf den Markt gebracht. Das Motto: „Creativity First“.

Startseite Byte

Screenshot byte.co

Bereits im Herbst 2016 kündigte Vine, eine populäre Plattform für nur sechs Sekunden lange Loop-Videos, an, dass die App abgeschaltet werden würde. Am 17. Januar 2017 war es soweit. Die App, die 2012 noch vor dem offiziellen Launch von Twitter übernommen wurde, hatte laut The Atlantic zu Spitzenzeiten über 200 Millionen User. Problematisch dürfte für den weiteren Weg der App gewesen sein, dass Facebook den Friends-API-Zugriff verwehrte.

Einer der Gründer von Vine, Dom Hofmann, hatte 2019 allerdings eine neue Plattform für Kurzvideos in die Beta-Phase gebracht: Byte. Jetzt ist Byte offiziell ausgerollt und steht für alle User über iOS oder Android zur Verfügung. User können sich über ihre Google oder Apple ID registrieren.

Was genau Byte ausmacht, könnt ihr in unserem Artikel zum Beta-Test nachlesen. Im Kern der Plattform steht der Upload kurzer Loop-Videos direkt von der Smartphone-Kamera sowie das Entdecken populärer Videos und Creator. Eine Pilot-Version des Partnerprogramms, über das Creator bezahlt werden, soll in Kürze ebenfalls ausgerollt werden.

Mehr Informationen zu Byte, den Nutzungsbedingungen, Guidelines oder dem Creator Program erfahrt ihr auf der Website von Byte.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik ist studierter Literatur- und Medienwissenschaftler und schreibt seit Jahren über diverse Themen im Online-Marketing-Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.