Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Amazons Dash Buttons funktionieren ab 31. August nicht mehr
Amazon Dash Button für Sushi, © Amazon

Amazons Dash Buttons funktionieren ab 31. August nicht mehr

Niklas Lewanczik | 05.08.19

Nach dem Verkaufsstopp im Frühjahr und einem Verbot in Deutschland wird die Nutzung der Dash Buttons Ende August ausgesetzt. Letzte Chance für Bestellungen.

Das Ende der Dash Buttons von Amazon ist besiegelt. Im Februar hatte das Unternehmen bereits einen weltweiten Verkaufsstopp angekündigt. Diese Entscheidung folgte, wenn auch nicht kausal, auf ein Urteil des Oberlandesgerichts München, nach dem die Dash Buttons in Deutschland gar nicht mehr zulässig waren.

Mit den Dash Buttons, die Nutzer weltweit bereits besaßen, konnte aber bislang weiterhin eingekauft werden. Das ändert sich ab dem 31. August. Nach diesem Datum sind keine Bestellungen über den speziellen Knopf mehr möglich, wie CNet berichtet. Demnach werden die Funktionen für die Dash Buttons weltweit abgestellt. Ein Grund dafür ist laut Amazon, dass nach dem Verkaufsstopp auch die Nutzung der vorhandenen Buttons deutlich gesunken sei.

Veraltet wirken die Buttons zudem im Gegensatz zu anderen Optionen wie Alexa, über die ebenso rasch Bestellungen abgewickelt werden können. Dank KI-Entwicklungen brauchen die Kunden hierfür nicht einmal unbedingt neu zu bestellen, wenn Präferenzen voreingestellt sind. Die virtuellen Dash Buttons von Amazon bleiben derweil erhalten. Das Konzept der Dash Buttons ist nun nicht mehr vonnöten; die Idee des smarten Shoppings ohne großen Aufwand lebt in neuen Lösungen weiter.

Ab 31. August: Dash Buttons funktionieren nicht mehr