Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
WhatsApp-Test: Group Admins können jede Nachricht für alle löschen

WhatsApp-Test: Group Admins können jede Nachricht für alle löschen

Niklas Lewanczik | 01.08.22

Für erste Tester:innen ist jetzt eine Funktion bei WhatsApp verfügbar, die Admins in Gruppen umfassende Löschrechte für Nachrichten liefert.

Für alle Gruppen-Admins bei WhatsApp kann die Moderation einige Hürden bereithalten. Zum Beispiel unpassende oder unnötige Nachrichten, die die Diskussion unterbrechen, unangebracht sind, Informationen versehentlich enthüllen oder Ähnliches. Deshalb schafft die App mit einer neuen Funktion Abhilfe. Schon im vergangenen Jahr wurde sie entdeckt, jetzt ist sie im Betatest. Dabei handelt es sich um die Möglichkeit für Admins, sämtliche Nachrichten für alle zu löschen. Bisher war das nur für die eigene Ansicht möglich.

Andere Gruppenmitglieder sehen, wenn Admins in der WhatsApp-Gruppe eine Nachricht löschen

Noch können nicht alle WhatsApp User auf die umfassende Löschfunktion in Gruppen zugreifen. Doch wie WABetaInfo berichtet, ist diese inzwischen für Betatester:innen verfügbar – und könnte bald für noch mehr User ausgerollt werden. Die Funktion selbst ist simpel: Gruppen-Admins können bei den in der Gruppe eingehenden Nachrichten die Option „Delete for everyone“ auswählen, um die Nachricht direkt für alle zu entfernen. Sofern die Nachricht von einem anderen Gruppenmitglied stammt, können alle in der Gruppe sehen, dass ein Gruppen-Admin diese für alle entfernt hat.

WABetaInfo zeigt die neue Löschfunktion bei WhatsApp
WABetaInfo zeigt die neue Löschfunktion bei WhatsApp, © WABetaInfo

Diese neue Funktion könnte den Nachrichtenverlauf in Gruppen – gerade bei großen Unternehmens-Chats oder Planungsgruppen – etwas übersichtlicher gestalten. Das könnte wichtig sein, wenn man besonders große Gruppen moderiert. Seit kurzem können die Gruppen in der App bis zu 512 Personen inkludieren.

Kannst du schon auf das Feature zugreifen? Lass es uns gern in den Kommentaren wissen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*