Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
WhatsApp testet Story-Anzeige im Chat-Bereich

WhatsApp testet Story-Anzeige im Chat-Bereich

Niklas Lewanczik | 12.09.22

Die WhatsApp Story, beziehungsweise der Status, kann bei ersten Usern direkt über den Chat-Bereich angesehen werden.

Der Status ist bei WhatsApp, was die Story auf Instagram ist. Nutzer:innen teilen darin Bilder, Videos und Updates, die sie aktuell bewegen oder die schlichtweg Teile ihres Alltags und Lebens widerspiegeln. Dieser Bereich wird in der Messaging App unter dem Reiter „Status“ direkt zwischen den Rubriken „Chats“ und „Anrufe“ angezeigt. Künftig könnten die Status- oder Story Updates aber auch unmittelbar im Chat-Kontext angezeigt werden. Darauf deutet ein Test hin, den App Researcher Hammod Oh entdeckt hat. Demnach taucht der Ring um das Profilbild, der eine neue Story, also ein neues Status-Update anzeigt, direkt in der Anzeige der Chat-Kontakte auf.

Immer neue Features für das Story-Format von WhatsApp

Mit dem jüngsten Feature-Test für den WhatsApp-Status könnte die Meta-Tochter darauf abzielen, das Story-Format in der App noch populärer und prominenter zu machen. Zuletzt arbeitete das Unternehmen auch daran, die Integration von Voice Notes in Statusmeldungen zu ermöglichen. Zudem ist in der Betaversion der App das Reagieren mit Emojis auch für den Statusbereich ermöglicht worden.

WhatsApp Reactios für Statusmeldungen
WhatsApp Reactios für Statusmeldungen, © WABetaInfo

WhatsApp testet vielfach neue Funktionen, um den Story-Bereich, der bei der Schwesterplattform Instagram so populär ist, weiter zu fördern. Damit könnte das Unternehmen noch mehr Nutzungszeit für die App generieren, die eigentlich der Kommunikation und weniger dem Entertainment verschrieben ist. Schon 2019 verzeichnete die App über 500 Millionen täglich aktive Nutzer:innen für den Bereich Status. Eine aktuellere und offizielle Angabe steht noch aus, doch die Zahl dürfte sich inzwischen weiter erhöht haben.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*