Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
YouTube: Neue Tools und Insights für Advertiser
© YouTube

YouTube: Neue Tools und Insights für Advertiser

Aniko Milz | 17.09.20

Mit immer weiter steigenden User-Zahlen möchte YouTube den Advertisern mit Dynamic Lineups und neuen Insights helfen, ihre Reichweite zu erhöhen.

Video Content auf YouTube ersetzt mehr und mehr das reguläre Fernsehen. Besonders die jüngeren Generationen nutzen kaum noch das Angebot des täglichen Fernsehprogramms. Stattdessen werden auf YouTube und Co. Videos der Lieblings-Creator gestreamt – oft sogar über den Fernseher. Die Dauer, die Erwachsene und Kinder YouTube Videos auf Fernsehbildschirmen konsumieren, ist YoY 80 Prozent gestiegen. Das bietet eine große Chance für Marketer, die ihre Kampagnen auf YouTube deutlich günstiger laufen lassen können als eine traditionelle Fernsehwerbungskampagne. Um dies so effektiv wie möglich zu gestalten, ergänzt YouTube diese Woche einige Tools für Marketer, darunter sind erweiterte Insights und eine neue Targeting-Option.


Personalisierung und Relevanz für die optimale Customer Experience Auf Kunden richtig einzugehen, ist auch in normalen Zeiten nicht einfach. In dem Whitepaper wird erläutert, wie man dennoch die optimale Customer Experience gestalten kann.

Jetzt kostenlos herunterladen


Im passenden Kontext Anzeigen schalten: Mit Dynamic Lineups

Eine der interessanten Neuerungen sind die angekündigten sogenannten YouTube Dynamic Lineups. YouTube erklärt diese wie folgt:

Advanced contextual targeting is the next generation of content targeting on YouTube. It uses Google’s machine learning to better understand each channel on YouTube, including analysis of video imagery, sound, speech and text. 

Statt beispielsweise Ads nur in den Kontext „Lifestyle“ einzubetten, kann nun auch „home and garden“ oder „home improvement“ ausgewählt werden, um eine passendere Zielgruppe anzusprechen. Im Idealfall müsste so weniger Budget eingeplant werden, um potentielle Kunden zu erreichen. In zehn Märkten sollen die Dynamic Lineups bis Ende September ausgerollt sein, weitere sollen folgen.

Mehr Daten, mehr Insights, bessere Reichweite

YouTube erweitert außerdem die bereits bestehende Partnerschaft mit Datenanalyseunternehmen Nielsen. Advertiser in den USA, dem Vereinigten Königreich und Italien werden auf Nielsens Total Ad Ratings zugreifen können. Die Daten sollen Advertisern helfen, ihre Reichweite kostengünstig zu erhöhen. PepsiCo Beverages konnte mithilfe der Daten der „Gift it Forward“-Kampagne zu großem Erfolg verhelfen.

© YouTube

Zwar dürften die Zuschauerzahlen auf YouTube besonders durch den aufgrund der Coronakrise beschlossenen Lockdown gestiegen sein, doch auch ohne Covid-19 geht der Trend weg vom traditionellen Fernsehen und hin zu Online Videos. Die neuen Tools und Insights können helfen, den Erfolg von Ad-Kampagnen auf YouTube zu steigern und die passende Zielgruppe für weniger Geld zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*