Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Weltweites Rollout: Facebook Reactions sind endlich da
Zuckerbergs Entwickler-Team freut sich über den Launch von Facebook Reactions

Weltweites Rollout: Facebook Reactions sind endlich da

Anton Priebe | 24.02.16

Facebook rollt die lang erwarteten neuen Reactions-Buttons aus. Den Nutzern stehen ab sofort 6 verschiedene Emotionen zur Auswahl.

Nachdem Facebook gegen Ende des vergangenen Jahres Pläne für ein neues Bewertungssystem der Posts bekannt gab, rollt das Entwickler-Team nun die neuen Buttons weltweit aus.

Facebook Reactions weltweit verfügbar

Einer der Entwickler gibt auf Facebook das Rollout bekannt
Einer der Entwickler gibt auf Facebook das Rollout bekannt

Der Facebook Newsfeed wird sich ab heute grundlegend ändern. Statt der simplen Angabe „Gefällt mir“ können Nutzer zwischen sechs verschiedenen Gefühlen wählen.

Dieses Menü öffnet sich nun beim Hovern über den "Gefällt mir"-Button
Dieses Menü öffnet sich nun beim Hovern über den „Gefällt mir“-Button

Den Usern stehen auf der Plattform ab sofort fünf Alternativen neben dem Like-Button zur Auswahl: Gefällt mir, Love, Haha, Wow, Traurig und Wütend. Der Hintergrund dafür ist, dass beispielsweise bei traurigen Meldungen ein „Daumen hoch“ für Irritationen sorgt. Die Reactions bieten eine Möglichkeit, seine Emotionen vielfältiger mitzuteilen.

Marketer werden noch lernen müssen, wie sie auf die Neuerungen reagieren. Für das Marketing jedenfalls ergibt sich die Option, die Reaktionen auf Werbung besser zu tracken. Mehr Informationen zu den Hintergründen findet ihr in unserem Ankündigungsartikel.

Anne am 25.02.2016 um 10:43 Uhr

Oh da bin ich gespannt drauf. Ich fand es schon immer nicht so gut, bei Posts, die über den Tod von Menschen berichten, gefällt mir zu drücken… Aus diesem Grund sind diese Reactions ein tolles neues Gadget.

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*