Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Unmention: Twitter arbeitet an einer Art Edit Button für Markierungen
© Alexander Shatov - Unsplash

Unmention: Twitter arbeitet an einer Art Edit Button für Markierungen

Aniko Milz | 15.06.21

Wurdest du schon einmal in einem Tweet erwähnt und wolltest das gar nicht? Twitter arbeitet nun an der Möglichkeit, die eigene Markierung in einem Tweet zu entfernen.

Ein Product Designer bei Twitter stellte vor Kurzem eine neue Funktion für den Kurznachrichtendienst vor, die die Kommunikation auf der Plattform verändern könnte. Dominic Camozzi zeigte in einem Tweet das Anfangsstadium eines Features, das er „Unmention“ nennt. Mit diesem könnten User sich aus einem Tweet entfernen, in dem sie markiert wurden.


Zusätzliche Sicherheitsfunktionen bei ungewünschten Markierungen

User, die in einem Tweet oder Kommentar erwähnt werden, aber dies nicht möchten, sollen die Verlinkung zu ihrem Account einfach entfernen können. Das soll mit einem Klick auf das Drei-Punkte-Menü möglich werden. Camozzi denkt die Funktion jedoch noch weiter. Für den Fall, dass ein Twitter User jemanden erwähnt, der ihm nicht folgt, soll eine gesonderte Benachrichtigung an den markierten Account gesendet werden. Wenn dieser seine Markierung dann entfernt, kann der Account ihn nicht erneut markieren.


User sollen außerdem ganz bestimmte Accounts insofern einschränken können, als dass diese sie gar nicht mehr in Tweets taggen können. Wer ein paar Tage komplett Ruhe haben möchte, könnte alle Mentions für einen, drei oder sieben Tage ausschalten.


Bisher können User, die in einem Tweet oder Thread getagged wurden, sich nur der Konversation entziehen, indem sie alle Teilnehmer:innen blockierten oder stummschalteten. Das vorgestellte Feature könnte Nutzer:innen helfen, die in einem Tweet markiert wurden, der viel Aufmerksamkeit und dementsprechend viele Kommentare erhält.

Nah dran am Edit Button

Twitter User wünschen sich seit jeher einen Edit Button, doch Twitters CEO Jack Dorsey hat vergangenes Jahr bekanntgegeben, dass dieser wohl nie kommen wird. Die eigene Markierung aus dem Tweet eines anderen Users zu entfernen, kommt in gewisser Weise jedoch nah an einen Edit Button ran. Unklar ist bisher, ob bei einem „Unmention“ nur der Link zum Profil des markierten Users entfernt würde oder auch das Handle. Camozzi sammelt zu dem Feature derzeit Feedback und dürfte anschließend weiter daran arbeiten, ehe es irgendwann für alle User ausgerollt wird.

Der perfekte Start: Lerne, wie du neue Mitarbeiter schnell und erfolgreich in deinem Unternehmen integrierst und Onboarding-Prozesse mit neuen Technologien optimierst. Jetzt kostenlos herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*