Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Twitter zwitschert jetzt – wortwörtlich

Twitter zwitschert jetzt – wortwörtlich

Caroline Immer | 18.07.22

Twitter macht seinem Namen alle Ehre und lässt die Plattform bei der Aktualisierung des Feeds zwitschern. Wir zeigen dir, wie du testen kannst, ob auch du den neuen Sound-Effekt bereits hören kannst.

Twitters Zukunft ist aktuell ungewiss: Nachdem Elon Musk zunächst verkündete, die Plattform für 44 Milliarden US-Dollar übernehmen zu wollen, ließ der Tesla CEO den Deal platzen, woraufhin Twitter Musk verklagte. In all dem Trubel können sich User nichtsdestotrotz über das eine oder andere Update freuen, das die Plattform für sie bereithält. Während der kürzlich verkündete Preisanstieg beim Bezahlmodell Twitter Blue eher für Ärger sorgen dürfte, zaubert Twitters neueste Änderung ein Lächeln aufs Gesicht: Beim Aktualisieren des Feeds können User nun ein Zwitschern hören.

Jay Peters, Redakteur bei The Verge, zeigt auf Twitter, wie sich der neue Sound anhört. Das Feature scheint seit Freitag für einige User in den USA auf iOS- und Android-Geräten verfügbar zu sein.


Wann kommt das Feature nach Deutschland?

In den vergangenen Wochen wurden bereits mehrere Tweets veröffentlicht, die das Zwitschern erwähnen. Dies lässt auf einen langsamen Roll-out schließen, der mit etwas Glück bald auch die User in Deutschland erreichen könnte. Es ist darüber hinaus nicht unwahrscheinlich, dass auch einige Nutzer:innen hierzulande das Zwitschern bereits hören können.

Um zu testen, ob der Sound für deine App bereits freigeschaltet ist, kannst du zunächst versuchen, den Feed zu aktualisieren. Sollte dies nicht funktionieren, schließe die App, öffne sie wieder und versuche es noch einmal. Achte außerdem darauf, dass du die neueste Twitter-Version installiert hast, bevor du die Funktion testest.

Kannst du das Zwitschern auf Twitter bereits hören? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Die Ergebnisse dieser Umfrage zeigen dir, welchen Stellenwert Social-Media-Analysen für dich als Marketer:in haben sollten und wo du künftig anknüpfen kannst, um besser messen zu können!

Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*