Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Twitter verifiziert versehentlich Fake Accounts
© Canva, Conspirador Norteño / Twitter

Twitter verifiziert versehentlich Fake Accounts

Caroline Immer | 13.07.21

Twitter hat fälschlicherweise mehreren Bots den blauen Haken verliehen. Dies wirft Zweifel am neuen Verifikationsprozess auf – denn die Fake Accounts waren alles andere als schwer zu entlarven.

Seit Twitter im Mai das erste Mal nach vier Jahren wieder den Verifikationsprozess für seine User öffnete, wurde die Plattform mit Anfragen geradezu überschwemmt. Und obwohl das neue Verfahren besser konzipiert sein soll, zeigen erste Anzeichen, dass doch nicht alles glatt zu laufen scheint. So verifizierte Twitter kürzlich mehrere Fake Accounts, deren Profile kaum übersehbare Anzeichen ihrer Unechtheit offenbarten. Dies wirft die Frage auf, wie viele Bot Accounts es unentdeckt durch den Verifizierungsprozess schaffen.

Keine Tweets und gestohlene Fotos

Die verifizierten Fake Accounts wurden vom Data Scientist Conspirador Norteño auf Twitter geteilt. Alle sechs Accounts wurden am selben Tag vor weniger als einem Monat erstellt, haben noch keine Tweets veröffentlicht und haben alle um die 1.000 Follower – hauptsächlich dieselben. Darüber hinaus offenbart eine kurze Bildersuche, dass mindestens zwei der Accounts gestohlene Bilder verwenden.


Ist der neue Verifizierungsprozess doch kein Erfolg?

In einem Statement gegenüber Daily Dot erklärt Twitter, dass die Accounts nun aufgrund der Richtlinie zu Plattformmanipulation und Spam entfernt wurden:

We mistakenly approved the verification applications of a small number of inauthentic (fake) accounts. We have now permanently suspended the accounts in question, and removed their verified badge, under our platform manipulation and spam policy.

Trotzdem bleibt unklar, wie es zu solch einem Fehler kommen konnte. Sollte der neue Verifizierungsprozess fast vollständig automatisiert sein, könnten Fake Accounts Informationen über Bedingungen der Verifikation ausnutzen, und hätten somit leichtes Spiel. Stellt das neue Verfahren also vielleicht doch keine Verbesserung dar? Alle Fake Accounts zu entlarven, ist allerdings wohl für jede Plattform eine Herausforderung. Twitter selbst machte bereits im vergangenen Jahr mit der Verifizierung eines Politiker-Accounts Schlagzeilen, hinter welchem in Wahrheit ein gelangweilter Teenager steckte.

Ein Ausblick auf das Verbraucherverhalten in Deutschland nach der Pandemie: Dieser Report liefert aufschlussreiche Erkenntnisse für dein Business, was sich Kunden jetzt wünschen! Jetzt kostenlos herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*