Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Twitter-Regel: Keine Fragezeichen in Tweets
Grafik: Tony Hegewald / pixelio.de

Twitter-Regel: Keine Fragezeichen in Tweets

Timo Appelles | 08.10.12

Eine Infografik zeigt, worauf man bei Posts für LinkedIn und Twitter achten sollte. Mit Frage- und Ausrufezeichen sollte man sparsam sein.

Wie haben eine interessante Infografik auf dem Wall Blog gefunden. Darin geht es um das Thema, wie man bessere Ergebnisse für seinen Content bekommt. Was ist z. B. die ideale Länge für einen Tweet? Und zu welcher Tageszeit sollte man posten? Dabei gibt es bemerkenswerte Unterschiede zwischen B2B- und B2C-Kommunikationen.

Interessant: Fragezeichen sollten vermieden werden. Das überrascht auf den ersten Blick , denn eigentlich sollte man doch erwarten, dass Fragezeichen zu Reaktionen geradezu auffordern. Doch die Analyse zeigt: Tweets werden seltener geteilt, wenn sie Fragezeichen enthalten.

Hier kommt die Infografik mit weiteren Informationen:

 

twitter wagershack am 18.03.2014 um 21:58 Uhr

Hi there, I discovered your web site by way of Google while searching for a related topic, your website
came up, it appears to be like great. I’ve bookmarked
it in my google bookmarks.
Hi there, simply changed into alert to your weblog through
Google, and located that it is really informative. I am
gonna watch out for brussels. I’ll be grateful when you proceed this in future.
A lot of folks might be benefited out of your writing.
Cheers!

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*