Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Mit Tweets Geld verdienen: Plant Twitter ein Bezahl-Feature?
© Sam Dan Truong - Unsplash

Mit Tweets Geld verdienen: Plant Twitter ein Bezahl-Feature?

Aniko Milz | 14.01.20

Via Tweet Geld an andere User spenden? Ein derartiges Feature scheint beim Kurznachrichtendienst derzeit im Gespräch zu sein.

2020 scheint für Twitter actionreich loszugehen. Nach und nach sollen zahlreiche Änderungen an der Plattform vorgenommen werden. So wurde mit dem Promoted Trend Spotlight ein neues Tool gelauncht und Nutzern die Möglichkeit gegeben, ihre Audience einzuschränken und zu bestimmen, welche Nutzergruppen auf ihre Tweets antworten dürfen. Zuletzt gab Twitter das Aus für die Audience Insights bekannt. Der große Plan dahinter war gegen Ende des letzten Jahres noch, die Plattform zu dezentralisieren, doch jetzt scheint es schon eine neue Idee zu geben. Wie The Information berichtet, beschäftigt Twitter sich derzeit damit, Twitter-Nutzern die Möglichkeit zu geben, andere User via Tweet zu bezahlen.

Was ist die Idee?

„Tipping in Tweets“ würde bedeuten, dass User untereinander durchs Tweeten Geld verschicken können. The Information erklärt:

Twitter is considering a feature that will allow users to tip – sending each other money from their tweets – according to two people familiar with the company’s decisions. […] Twitter and Square already partner to let users make donations to politicians through tweets, according to company filings.

Die Einführung eines solchen Features könnte sich massiv auf die Plattform auswirken. Beliebte Twitterer könnten sich ihre große Abonnentenzahl zunutze machen und Twitter als neues zusätzliches Einkommen nutzen. Der Content, den wir zu sehen bekämen, wäre sicher nicht mehr der gleiche. Zwar wird die Plattform bereits jetzt häufig für Fundraising genutzt, dieses würde durch ein Bezahl-Feature deutlich erleichtert, doch sich „normale“ Tweets bezahlen zu lassen, könnte den Twitter-Feed verändern.

Wie viel ist ein Tweet wert?

Doch was wäre uns ein Tweet wert? Sicher gibt es einige User, die für die geteilten Stories oder Informationen von anderen Nutzern Geld zahlen würden, doch bestimmt nicht viele. Zumal das Grundversprechen von Twitter darauf hindeutet, dass jeder Mensch berechtigt ist, zum Allgemeindiskurs beizutragen und dies auch tun sollte. So entstünde die Variation an Tweets, von der die Plattform lebt. User, die sich dazu entscheiden, Geld für ihre geteilten Inhalte zu verlangen, würden vermutlich ihre Reichweite extrem einschränken.

Dabei ist dieses Bezahlmodell nicht völlig aus der Luft gegriffen, schließlich funktionieren ähnliche Modelle bereits auf YouTube oder Twitch. Dort können Fans an ihre Lieblingscreator „spenden“, während diese Livestreams veranstalten.

Feature wird derzeit nur in Betracht gezogen



Wer es nun schon Dollarscheine regnet sieht oder kurzentschlossen die App löschen möchte, kann beruhigt sein. Wie Brandon Borrman von Twitter angibt, wurde die Bezahlfunktion bisher lediglich in Betracht gezogen, aber noch nicht näher bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*