Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
TikTok World: Mehr Social Commerce und Werbe-Features

TikTok World: Mehr Social Commerce und Werbe-Features

Nadine von Piechowski | 29.09.21

Auf dem diesjährigen TikTok World Event stellte die Trend-Plattform zahlreiche neue Funktionen vor. Wir geben dir einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen.

2021 ist ein gutes Jahr für TikTok. Die Trend-App konnte nicht nur die Eine-Milliarde-Aktive-User-Marke knacken, sondern auch das erste Mal das TikTok World Event veranstalten. Auf diesem stellte die Bytedance-Anwendung zahlreiche neue Features vor und kündigte den „Auftakt einer neuen Marketing-Ära“ an. Ein besonderes Augenmerk der App liegt dabei auf der Erweiterung der Social-Commerce-Optionen innerhalb der App. Als Grund hierfür gibt TikTok gegenüber den Pressevertreter:innen an:

Die TikTok-Community verändert die Art und Weise, wie Produkte entdeckt und gekauft werden (z. B. #TikTokReviews mit über 3,7 Mrd. Ansichten oder #TikTokMadeMeBuyIt mit über 5,4 Mrd. Ansichten). Damit Marken und Händler*innen effektiv mit ihren Kund*innen in Kontakt treten können, kommt TikTok Shopping – eine Reihe von Lösungen, Funktionen und Werbetools.

Zu den wichtigsten Features, die in diesem Bereich auf der TikTok World vorgestellt wurden, zählen:

  1. Collection Ads: Mit diesen ermöglicht es TikTok Marken, benutzerdefinierte Produkt-Cards in In-Feed-Videoanzeigen zu integrieren. Durch diese können Nutzer:innen sich dann swipen. Mit einem Klick auf eine Card gelangen die User zu einem In-App-Katalog, in dem sie Artikel auswählen und über die externe Website der Brand kaufen können. Wie du eine Collection Ad erstellst, erfährst du hier.
  2. Dynamic Showcase Ads: Marken können mit dieser Ad-Option automatisch für eine Vielzahl von Artikeln Anzeigen schalten. Und zwar basierend auf den Interessen und Aktivitäten der Nutzer:innen. Wie du die Dynamic Show Case Ads erstellst, erfährst du hier.

Beide Features sind bereits in Deutschland und Österreich verfügbar.


TikTok World: Mehr Optionen für die Zusammenarbeit mit Creatorn

Auch für die Ad-Optionen, die den Brands bei den Kooperationen mit TikToker:innen zur Verfügung stehen, stellt die Trend-App Neuigkeiten vor. Die Bytedance-Anwendung ergänzt das Motto „Don’t Make Ads. Make TikToks“ um den Tipp für Marken:

[Für den Einstieg bei Tiktok gilt:] Wie Vermarkter:innen denken und wie Creator:innen handeln […].

Damit Brands und populären Creatorn die Zusammenarbeit noch leichter fällt, launcht TikTok nun die folgenden drei Features:

  1. Branded Content Toggle: Dieses Tool ist den meisten Influencern bereits von Instagram bekannt. Mit Hilfe eines Switchs können Creator ganz einfach ihre Videos als bezahlte Kooperation markieren. So können laut TikTok Werbeinhalte offengelegt werden, „ohne den kreativen Arbeitsprozess zu unterbrechen“.
  2. Customized Instant Page: Künftig ist es für Brands möglich, Landing Pages innerhalb der App zu erstellen, die TikTok zufolge elf Mal schneller geladen werden als mobile Websites.
  3. Creative Exchange: Hierbei handelt es sich um ein Self-Service-Portal, welches Marken dabei unterstützt, effektive Anzeigen zu erstellen. Dies geschieht vor allen Dingen durch die schnelle Verknüpfung von Kreativdienstleister:innen, die auf die Konzeptionierung von TikTok Ads spezialisiert sind. TikTok erklärt: „Es handelt sich um einen One-Stop-Shop, der jeden Schritt des kreativen Prozesses abdeckt und über einen standardisierten Workflow verwaltet wird, um eine schnelle, skalierbare Produktion zu ermöglichen und große Mengen an kreativen Inhalten zu liefern.“

Der Branded Content Toggle ist bereits in Deutschland und Österreich verfügbar. Die beiden anderen Ad-Optionen werden momentan noch mit einer ausgewählten User-Gruppe in beiden Regionen getestet.

Social Commerce: Eifert TikTok Instagram und Facebook nach?

Anders als bei Formatideen oder kreativen Features für die User hat in dem Social-Commerce-Rennen Facebook vor TikTok die Nase vorn. Der Konzern liefert auf Instagram zahlreiche Monetarisierungsmöglichkeiten für Creator und mannigfaltige Ad-Optionen für Brands. Es ist also nicht überraschend, dass sich die Trend-App bei vielen der auf der TikTok World vorgestellten Funktionen bei der Konkurrenz hat inspirieren lassen. Ob TikTok – genau wie Facebook – das Ziel hat, alle Plattformen komplett shoppable zu machen, ist noch nicht bekannt.




Wie funktioniert Werbung auf TikTok?

Du willst auf TikTok werben, weißt aber nicht wie? In unserem Digital Bash Podcast hat OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas Lewanczik mit David Roland, Brand Partnerships Leader bei TikTok, gesprochen. Der Ad-Spezialist erklärt, wie Marken erfolgreich auf der Trend-Plattform werben können. Gleich reinhören.





Kommentare aus der Community

Sean von Ways 2 Leads am 30.09.2021 um 11:10 Uhr

danke für den interessanten Beitrag. TikTok ist nun wirklich im Kommen. Sollte man auf keinen Fall außer Augen lassen :)

LG Sean von Ways 2 Leads

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*