Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
TikTok führt Warnung für Epileptiker bei Clips mit Strobo-Effekten ein
© TikTok, Solen Feyissa

TikTok führt Warnung für Epileptiker bei Clips mit Strobo-Effekten ein

Niklas Lewanczik | 25.11.20

Die Warnung soll insbesondere bei fotosensitiver Epilepsie schützen und erlaubt sogar, alle künftigen Videos mit fotosensitiven Effekten zu überspringen.

Das Ziel von TikTok ist es, die Plattform so inklusiv und sicher wie möglich zu gestalten, um Creatorn und Usern einen Rahmen zu geben, in dem sie sich entfalten und inspirieren lassen können. Dazu gehört auch, dass bei Content, der für bestimmte Zielgruppen problematisch ist, Warnungen angezeigt werden. Grundsätzlich warnt TikTok beispielsweise bei Videos, die gefährliche Stunts und dergleichen zeigen, vor der Verletzungsgefahr. Auch bei Inhalten, die mit Covid-19 zu tun haben, gibt es eine warnenden Bauchbinde mit einem Link zu Zusatzinformationen zum Virus. Jetzt führt die Plattform eine Warnung ein, die Epileptiker – aber auch andere User – vor Inhalten schützen soll, die fotosensitive Anfälle hervorrufen könnten.

TikToks könnten gefährden: Plattform arbeitet mit Epilepsie-Organisationen zusammen, um dem entgegenzuwirken

Nach Angaben der Epilepsy Foundation entwickelt einer von 26 Menschen in den USA eine Form der Epilepsie. Und zehn Prozent der Betroffenen haben in ihrem Leben mindestens einen Anfall. Ausgelöst werden können diese durch stark konstrastierende helle und dunkle Lichteffekte oder blitzende Lichter – Effekte, die auch bei Clips auf TikTok des Öfteren zu sehen sind. Deshalb kooperiert TikTok mit verschiedenen Organisationen, die sich auf das Krankheitsbild spezialisieren, und führte bereits vor ein paar Monaten ein Warn-Feature für Creator ein, die derlei Effekte bei ihren Videos integrieren möchten.

Jetzt wird eine Warnung für die User direkt in der App ausgerollt. Mit der neuen Funktion erhalten Nutzende bei einem fotosensitiven Video eine Benachrichtigung. Dann können sie wählen, ob sie das Video anschauen oder sogar alle fotosensitiven Videos ausblenden möchten.

Die neue Warnfunktion zu fotosensitiven Videos bei TikTok
Die neue Warnfunktion zu fotosensitiven Videos bei TikTok, © TikTok

TikTok arbeitet mit diversen Gesundheitsorganisationen aus den USA, Kanada, Europa, Japan und Südkorea zusammen – darunter etwa die Epilepsy Society oder Epilepsy Ireland. Gemeinsam soll das neue Feature promotet und Aufmerksamkeit für die Epilepsie im Allgemeinen geschaffen werden. Laura Thrall, Präsidentin und CEO der Epilepsy Foundation, erklärt in einem Statement zur neuen Funktion:

For people with photosensitive epilepsy, exposure to flashing lights at certain intensities or to certain visual patterns can trigger seizures. While the population of those with photosensitive epilepsy is small, the impact can be quite serious. It is great to see TikTok addressing this issue by making changes to their platform so that people in our epilepsy community can feel protected when viewing content on TikTok. We are proud to have worked with TikTok on this initiative and truly appreciate our continued collaboration.

TikToks Joshua Goodman, Director of Product, Trust and Safety, gibt auf dem offiziellen Blog an, die App habe das Ziel, zur inklusivsten und zugänglichsten Online-Plattform zu werden. Deshalb sollen dem Warn-Feature bei fotosensitiven Videos künftig vergleichbare Funktionen folgen, die die App-Umgebung für User sicherer und nutzerfreundlicher machen. Die User der noch jungen Social-Plattform können sich also auf weitere Veränderungen einstellen, die die App-Erfahrung sinnvoll verbessern könnten.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*