Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Spotify Stories: Wird das Feature bald ausgerollt?
Screenshot Spotify, © Spotify

Spotify Stories: Wird das Feature bald ausgerollt?

Aniko Milz | 01.12.20

Stories auf Spotify? Ähnlich wie Snapchat, Instagram und Co. testet nun auch der Streaming-Dienst das Kurzvideo-Feature.

Es ist so weit. Nach Snapchat, Instagram, Facebook, WhatsApp, LinkedIn und Twitter könnte nun auch Spotify Stories einführen. Bisher ist das Feature nur in einer Playlist des Streaming-Anbieters zu finden, wobei Engadget berichtet, die Stories auch in weiteren Playlists entdeckt zu haben. Noch können jedoch nicht alle User das neue Feature sehen. Spotify Stories funktionieren dabei wie die Stories auf jeder der anderen Plattformen. Sie finden sich über dem Playlist-Titel und lassen sich mit einem Klick öffnen. Mit Tippen auf den linken oder rechten Bildschirmrand navigieren User sich durch die kurzen Videos. In der Christmas Hits Playlist von Spotify ist die Funktion für die meisten User schon freigeschaltet. Twitter User @TmarTn teilte auf Twitter, wie die Spotify Stories aussehen:


Artists hautnah: Kurze Videos von Künstlern und Künstlerinnen…

In diesen teilen einige der Künstler und Künstlerinnen, deren Lieder in der Playlist enthalten sind – unter anderem Jennifer Lopez, Meghan Trainor, Kelly Clarkson und Pentatonix – ihre liebsten Weihnachtserinnerungen und die Inspiration zu ihren Songs. In einem Statement Engadget gegenüber bestätigte der Streaming-Dienst den Test, gab jedoch nicht an, dass die Stories in naher Zukunft umfassend ausgerollt werden sollen. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte:

At Spotify, we routinely conduct a number of tests in an effort to improve our user experience. Some of those tests end up paving the path for our broader user experience and others serve only as an important learning. We have no further news to share on future plans at this time.

Nach der Erfindung des Story-Formats auf Snapchat erfreute sich dieses großer Beliebtheit und wurde schnell von den anderen Social-Media-Plattformen kopiert. Zu Beginn diente es hauptsächlich als Kommunikationskanal unter Freunden, doch schnell entdeckten auch Influencer und Prominente das Format für sich. Auf Spotify könnten die Artists Stories nutzen, um sich und ihre Musik vorzustellen oder zum Beispiel Insider-Geschichten über die Entstehung eines Albums zu erzählen. Bisher sieht es so aus, als wären die Spotify Stories nur über die jeweilige Playlist oder das jeweilige Album abrufbar und nicht wie bei den anderen Plattformen über einen Ort auf der Startseite abrufbar.

… aber muss das auf Spotify sein?

Bisher zeigen sich nur wenig User von dem Feature begeistert. Auf Twitter sammeln sich eher ablehnende Stimmen. Das verwundert nicht, schließlich gibt es schon jetzt diverse Kanäle, über die Stars ihre Fans auf dem Laufenden halten. Ein neuer und dazu noch komplett kopierter Weg der Kommunikation ist auf einer Plattform, auf der man aktiv sonst nicht viel Zeit verbringt, vielleicht einfach nicht notwendig.


Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*