Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Neue Scanner in der App: Snapchat ermöglicht Wein- und Lebensmittel-Check
© Snapchat

Neue Scanner in der App: Snapchat ermöglicht Wein- und Lebensmittel-Check

Niklas Lewanczik | 28.10.20

Mit dem Nutrition Scanner und dem Wine Scanner können Snapchat User Ernährungsinfos zu ihrem Essen oder Geschmacksprofile von zwölf Millionen Weinen in ihrer App nachvollziehen.

Die Social App Snapchat ist nicht nur für die private Kommunikation sehr populär, sondern bietet seinen Usern auch zahlreiche AR Features wie Lenses und Filter. Sogar Lenses für die Nutzung auf TikTok wurden zuletzt entwickelt. Nun gibt es wieder ein neues Alltags-Feature für Nutzende: Ein Scanner, der die Labels von Lebensmitteln und Weinflaschen ausliest, um direkt Informationen zu den Produkten in die App zu transportieren. Damit soll zum Beispiel der Einkauf, das Öffnen von Weinflaschen oder das Kochen aufregender und spaßiger gemacht werden; was gerade in Zeiten von Corona eine Abwechslung darstellen könnte.

Eine Million Lebensmittel und zwölf Millionen Weine können erkannt werden

Die beiden neuen Snapchat Features, der Nutrition Scanner und der Wine Scanner, wurden in Kooperation mit Snapchats Partnern Yuka und Vivino erstellt. Nach Angaben von Yuka ermöglicht der Nutrition Scanner bei einer Million Produkten die Angabe von Inhaltsstoffen und ihrer Bewertung in der App. Yuka analysiert die verschiedenen gescannten Lebensmittel über verschiedenen Kategorien hinweg. Dabei werden der grundlegende Nährstoffgehalt, das Vorhandensein von Zusatzstoffen und die organische Natur des Produkts geprüft und übersichtlich wiedergegeben.

Der Wine Scanner wiederum lässt User zwölf Millionen verschiedene Wein-Typen analysieren, so Vivino. Der Scan der Labels von Weinflaschen – zum Beispiel im Supermarkt – liefert den Nutzenden Bewertungen der Weine, Preisangaben, aber auch konkrete Geschmacksprofile.

Snapchats Wine Scanner in Aktion
Snapchats Wine Scanner in Aktion (mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht), © Snapchat

Diese Features werden Usern nicht bei allen Lebensmitteln oder Weinen Informationen ausspielen können. Doch als spaßiges Gadget dürfte es die Snapchatter in weiteren Alltagskontexten in die App führen.

Dass die zahlreichen innovativen Features und die App-Umgebung bei Snapchat viele User binden, zeigen auch aktuelle Zahlen. In Deutschland hat die App laut Futurebiz rund zehn Millionen täglich aktive User – ähnlich viele wie die Trend App TikTok. Weltweit ist die Zahl der monatlich aktiven Nutzenden bereits auf 249 Millionen angestiegen. Das geht aus Snapchats Bericht zum dritten Quartal 2020 hervor, der insgesamt mit sehr positiven Zahlen überraschte. Eine Umsatzsteigerung von 52 Prozent YoY auf 679 Millionen US-Dollar im Quartal ließ den Wert der Aktie nach oben steigen. Zur positiven Entwicklung Snapchats gab Yuval Ben-Itzhak, CEO des Social-Media-Marketing-Unternehmens Socialbakers, uns gegenüber an:

Die Q3-Ergebnisse von Snap bestätigen einmal mehr, dass sich Snapchat 2020 im Aufwind befindet. Vor allem die Premium-Inhalte von Snapchat waren während der Pandemie bei Nutzern und Marketingverantwortlichen besonders beliebt. Als Folge der Pandemie ist die Anzahl der konsumierten Inhalte auf Snapchat deutlich gestiegen und zwar stärker als von Experten angenommen […] Die Fähigkeit, neue und innovative Funktionen zu entwickeln, ist entscheidend im Rennen um die Social-Media-Krone […]

Mit dem Nutrition und Wine Scanner wird Snapchat seinem Image als innovative Social App gerecht und gibt den Usern einen weiteren Grund, die App häufiger zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*