Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Neuer Promotions Tab: YouTube Content bewerben wird einfacher

Neuer Promotions Tab: YouTube Content bewerben wird einfacher

Caroline Immer | 02.09.22

YouTube testet einen Promotions Tab, mit welchem Creator ihren Content unkompliziert über das YouTube Studio bewerben können, statt auf den Google Ads Manager zurückgreifen zu müssen.

YouTube vereinfacht die Promotion des eigenen Channels und Contents für Creator und Brands. Der neue Promotions Tab im Creator Studio ermöglicht es diesen, Kampagnen nicht mehr über den Google Ads Manager abwickeln zu müssen, sondern diese direkt im YouTube Studio zu planen und umzusetzen. Der Tab befindet sich aktuell in der Testphase mit einer kleinen Gruppe von Desktop-Nutzer:innen.

Benefits für Creator, Brands und YouTube selbst

YouTube erklärt, das Feedback von Creatorn erhalten zu haben, dass sich diese Tools wünschen, um mehr Zuschauer:innen zu erreichen und das Wachstum ihres Channels anzukurbeln. Der neue Promotions Tab soll ein solches Tool sein und den Workflow vereinfachen:

We’ve heard that creators want more tools to help grow their channel and reach a wider audience, so we are testing a simpler end-to-end workflow in Studio instead of through Google Ads.

Auf die Option direkt im YouTube Studio neben den weiteren verfügbaren Management Tools und Performance Stats zugreifen zu können, könnte Creator und YouTube Channel Manager dazu anregen, mehr Promotions ihrer Inhalte zu starten. Von den hierdurch generierten Werbeinnahmen profitieren auch YouTube und Mutterfirma Google beziehungsweise Alphabet.

Videos in Shorts umwandeln und weitere neue Features für Creator

Der Promotions Tab ist nicht das einzige neue Feature, welches YouTube für Creator in petto hat. So erweiterte die Plattform kürzlich den Zugriff auf „Other Videos Your Audience Watched“, wovon insbesondere kleine Channels profitieren können. Die Funktion liefert nützliche Insights über die Sehgewohnheiten der Audience. Ein interessantes Update für Musiker:innen ist das neue Music-Revenue-Programm der Plattform.

Creator von YouTube Shorts dürfen sich ebenfalls freuen: Mit der neuen Option „Edit into a Short“ können sie 60 Sekunden eines regulären Videos unkompliziert in ein Short umwandeln. Die Kreation der Kurzvideos lohnt sich für Creator und auch Brands: Das Format hat mittlerweile 1,5 Milliarden monatlich aktive User.

Die Ergebnisse dieser Umfrage zeigen dir, welchen Stellenwert Social-Media-Analysen für dich als Marketer:in haben sollten und wo du künftig anknüpfen kannst, um besser messen zu können!

Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*