Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Kommentar-Sticker für Shorts und Maps Links: YouTube liefert neue Creator Features

Kommentar-Sticker für Shorts und Maps Links: YouTube liefert neue Creator Features

Larissa Ceccio | 11.08.22

YouTube launcht eine Reihe neuer Funktionen, etwa Eingabeaufforderungen für Shorts sowie neue Einsichten für Kanalempfehlungen.

Creator auf YouTube können ab sofort auf einen neuen Kommentar-Sticker für Shorts Clips zugreifen, um mithilfe dieser auf Zuschauer:innenfragen zu antworten. Zudem erhalten Channels mehr Einblick in die Algorithmen von YouTube und können so genauer einsehen, warum etwa Clips empfohlen werden – oder eben nicht. Der Social-Media-Experte Matt Navarra fasst auf Twitter YouTubes Features zusammen.

Potentiale des Kommentar-Stickers

Creator können durch das Videokommentar-Feature künftig direkter zu dieser Art Interaktion in Shorts aufrufen. YouTube erklärt:

Beginning in the next two weeks, we’ll run a small experiment for creators on iOS that gives creators the ability to reply to VOD and Shorts comments with a sticker in their Shorts video.

In der Praxis erinnert diese Funktion an die Fragesticker, die TikTok und Instagram User für Kurzvideos nutzen können, um Kommentare als Basis für Videoantworten zu verwenden.

Die neue Funktion ermöglicht zusätzliche Eingabeaufforderungen für die etwa 1,5 Milliarden YouTube User, die derzeit monatlich mit Shorts-Inhalten interagieren. Des Weiteren reduziert das Feature den kreativen Aufwand für Creator, da es einen organischen Fluss von Inhalten und Reaktionen ermöglicht.

Google Maps-Anzeigen-Links für Videos

Die Videoplattform launchte die Kartenoption erstmals im Dezember 2021, die Zuschauer:innen mehr Standortkontext bietet. Zu Beginn waren Maps Links nur für Erwähnungen von Restaurants und Cafés verfügbar; nun weitet YouTube die Funktion auf Video-Tags auf Reisen, Freizeitstandorte und Unternehmen aus.

Einsicht in Empfehlungsdaten

Die Plattform arbeitet zudem daran, Creatorn mehr Einsicht in den Algorithmus zur Verfügung zu stellen. YouTube erklärt:

A small number of creators [will see] a data story in YouTube analytics explaining the audience signals that affect recommendations based on the creator’s individual content, and with context about the creators individual performance and benchmarks.

© SocialMediaToday

Der Screenshot zeigt, dass einige User ab sofort innerhalb der Studio Analytics-Übersicht die Aufforderung „Sehen Sie, wie YouTube Inhalte empfiehlt“ angezeigt bekommen. Mit Klick auf diese erhältst du mehr Kontext darüber, wie deine spezifischen Video-Uploads innerhalb von Empfehlungsdaten abschneiden.

Verbesserte Channel-Administration

© SocialMediaToday

Schließlich fügt YouTube die Option hinzu, Channel-Namen, Banner, Avatare sowie Beschreibungen auf Mobilgeräten zu bearbeiten; dadurch erhalten User womöglich mehr Freiheiten für die Verwaltung ihres Kanals – auch von unterwegs.

Sämtliche Updates bieten Creatorn auf YouTube wertvolle neue Möglichkeiten, wobei der Shorts-Kommentar-Sticker und der Google Maps Link womöglich den größten Nutzen für Brands aufweisen.

Planbares User Engagement? Das ist möglich – mit dem neuen Guide zu user-basierter Content-Optimierung!

Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*