Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
LinkedIn Creator Mode: Jetzt Newsletter versenden und live gehen

LinkedIn Creator Mode: Jetzt Newsletter versenden und live gehen

Aniko Milz | 01.12.21

Neue Features auf LinkedIn dürften Creator erfreuen. Es kommen Streaming-Optionen für alle und ein Newsletter-Angebot.

Im März launchte LinkedIn neben weiteren Features den sogenannten Creator Mode. Dieser sollte alle, die regelmäßig Inhalte auf der Plattform teilen, unterstützen. User können in ihrem Profil den Creator Mode aktivieren und bekommen dafür nun noch mehr Möglichkeiten von LinkedIn bereitgestellt. Denn die Business-Plattform ergänzt einen LinkedIn-Live-Zugang und die Option, Newsletter zu schreiben, für alle Creator.

Live Streaming für alle Creator freigeschaltet

LinkedIn Live war bisher nur für Seiten oder Mitglieder einer bestimmten Größe verfügbar, die bestimmte Anforderungen erfüllen mussten. Nun rollt LinkedIn das Feature für alle Creator aus. Diese können anschließend auf LinkedIn live gehen und für ihre Follower streamen. Die Zuschauer:innen haben wiederum die Möglichkeit, das Video zu teilen. Wie auf allen Plattformen sind Videos auch auf LinkedIn eines der beliebtesten Formate. Laut einer Untersuchung von Martech werden Videos auf der Plattform 20 Mal häufiger geteilt als andere Content-Arten. Live Videos wurden zudem durch die Coronapandemie auf neue Art angenommen und integriert. Mittlerweile ist es keine Ausnahme mehr, sondern Normalität, wenn ein Event zum Beispiel online stattfindet und gestreamt wird. Ein Live Stream kann für Creator also hohes Engagement und eine große Reichweite bedeuten.

Newsletter auf LinkedIn versenden

Eine große Reichweite könnte auch das neue Newsletter Feature generieren. Dieses schickt Benachrichtigungen an alle Subscriber, wenn ein neuer LinkedIn-Artikel veröffentlicht wird.

Whenever you publish a new article in your newsletter, your subscribers are automatically notified via push, in-app, and email notifications so they stay up to date with your latest content,

heißt es dazu bei LinkedIn. Das heißt, Creator, die eine Art Kolumne schreiben oder regelmäßig andere Inhalte mit ihren Followern teilen, können für diese nun eine höhere Reichweite generieren. Um die Newsletter-Funktion zu nutzen, müssen User, die den Creator Mode aktiviert haben, lediglich auf „Artikel verfassen“ klicken und sie sehen dort die Option „Newsletter erstellen“. Es sind jedoch noch nicht alle User für das Feature freigeschaltet.

Der Creator Mode hat noch einen dritten Vorteil für die LinkedIn User. Ist dieser aktiviert, kann das eigene Profil als „Suggested Creator“ vorgeschlagen werden. Je nach Themengebiet und Aktivität können so also einige neue Follower gewonnen werden.

So hält das Business-Netzwerk die Creator auf der Plattform

Wie alle Plattformen kämpft LinkedIn derzeit um die Gunst der Creator. Schließlich haben diese mittlerweile die Qual der Wahl. Noch hat LinkedIn den Vorteil, sich als Business-Plattform etwas von Facebook, Instagram, YouTube und Co. abzuheben. Doch wenn Creator auf anderen Plattformen mehr Menschen erreichen und Geld verdienen können, dürfte dieser zumindest für Creator nicht mehr so stark wiegen. Regelmäßig neue Funktionen zu launchen, ist also ein sinnvoller Schritt, um diese auf der Plattform zu halten.

Masterplan: Wie du dir zeit- und kostenintensive Website-Relaunch-Projekte künftig sparen kannst

Nur noch ein letztes Mal: Dieser Guide bereitet dich mit relevanten Schritt-für-Schritt-Leitfragen optimal auf deinen nächsten letzten Relaunch vor.

Jetzt herunterladen

Kommentare aus der Community

Udo Vonderlinden am 01.12.2021 um 16:07 Uhr

Hey Olm Team,
sehr schöne News in Sachen eigener LI-Newsletter … gerade zielgruppenaffine Kolumnen eigenen sich für contentstarke Player zum Sog machen. Danke für die Info!

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*