Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Erst lesen, dann teilen: Facebook will User zu mehr Aufmerksamkeit erziehen
© Jumpstory

Erst lesen, dann teilen: Facebook will User zu mehr Aufmerksamkeit erziehen

Nadine von Piechowski | 11.05.21

Mit einem neuen Feature möchte der Social-Konzern die Nutzer:innen dazu ermutigen, Artikel zu lesen, bevor sie auf den Share Button drücken. So soll die Verbreitung von Desinformationen eingedämmt werden.

Das kommt uns irgendwie bekannt vor. Nachdem bereits Twitter mittels eines Pop-ups die User dazu auffordert, Artikel vor dem Teilen zu lesen, zieht jetzt auch der Social-Riese nach. Facebook verkündete, dass ab sofort ein neues Feature ausgerollt wird, das „informed sharing“ fördern soll. Das funktioniert denkbar einfach: Bevor die Nutzer:innen einen Artikel auf der Plattform teilen, den sie nicht geöffnet haben, fragt Facebook ab, ob dieser Vorgang tatsächlich fortgesetzt werden soll. Der Social-Konzern erklärt das neue Feature in einem Tweet:


Informed Sharing: Facebook will Desinformationen nach Twitter-Vorbild eingrenzen

Das neue Feature ist nur eine von Facebooks zahlreichen Maßnahmen, um die Verbreitung von Desinformationen auf der Plattform einzuschränken. Denn das soziale Netzwerk hat immer wieder damit zu kämpfen, dass Unwahrheiten oder Falschinformationen von einer Vielzahl an Nutzer:innen geteilt werden. So gilt Facebook als die größte Quelle für Desinformationen in der Social-Media-Landschaft. Die neue „Informed Sharing“-Funktion könnte hier entgegenwirken. Auf Twitter trägt das Erinnerungs-Feature bereits Früchte. Der Kurznachrichtendienst gibt an, dass die User nach der Einführung des Pop-ups Artikel um 40 Prozent häufiger geöffnet haben als zuvor.


Ob die neue Funktion auch bei Facebook zu derartig positiven Ergebnissen führen wird, bleibt abzuwarten. Die Social-Plattform gibt an, das Feature ab sofort für alle Nutzer:innen auszurollen.

Erfahre im Webinar am 17.06.21, wie du neue Geschäftsmodelle entwickelst und dein Wachstum vorantreiben kannst. Jetzt kostenlos anmelden

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*