Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Immer an erster Stelle: Neue Ad-Option bei Snapchat
© Thought Catalog - Unsplash

Immer an erster Stelle: Neue Ad-Option bei Snapchat

Aniko Milz | 28.04.20

Snapchat bietet seinen Kunden nun einen neuen Premium Spot für ihre Anzeigen. Bald können diese den ersten Werbeslot in den Snap Originals für sich beanspruchen.

Trotz oder gerade wegen Corona geht es weiter in der Werbewelt und Snapchat verkündete gestern einige neue Möglichkeiten für Brands, um auf der Plattform zu werben. Die größte Neuerung bedeutet dabei ein Angebot, mit dem Brands die erste Anzeige kaufen können, die User in der ersten Snap Show, die sie an dem Tag gucken, sehen werden. Wie AdWeek berichtet, sind die unter dem Namen First Commercial ausgespielten neuen Anzeigenslots non-skippable und müssen mindestens sechs Sekunden lang sein. Nach dem Kauf werden sie 24 Stunden lang auf Platz 1 ausgespielt.

Einen Tag lang auf Platz 1

AT&T ist das erste Unternehmen, das die neue Kampagne testet. Viele weitere dürften folgen, schließlich bedeutet ein derartiger Premium Spot eine immense Reichweite. Denn Snapchats Eigenproduktionen, die Snap Originals, werden bei den Usern immer beliebter. Snapchat gibt an, mit den Shows monatlich zehn Millionen Zuschauer zu erreichen. Mittlerweile umfasst das Format 60 Shows. Die neueste davon, Will From Home, ist eine Quarantäne-Show von Will Smith. Auch in anderen Shows wie Good Luck America, Nikita Unfiltered oder NBC’s Stay Tuned, werden die First Commercial gezeigt werden.

Vertical Video Conversion Tool für das kleinere Budget

Selbst die User, die nicht eine ganze Show oder gleich mehrere Shows gucken, werden so auf jeden Fall erreicht. Damit dürfte First Commercial und Snapchat allgemein eine spannende Marketing-Option besonders für große Marken mit ausreichendem Budget werden. Für viele dürfte jedoch auch das neu gelaunchte Vertical Video Conversion Tool spannend sein. Dieses hilft Werbetreibenden mit überwiegend horizontal ausgerichteten Inhalten, diese in das vertikale Format von Snapchat zu konvertieren. Denn während eine gute Platzierung und Reichweite auf der einen Seite natürlich stark zu dem Erfolg oder Misserfolg einer Kampagne beitragen, sind es besonders die Inhalte, die sich nahtlos in die der Plattform einfügen sollten, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*