Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
„Huch – Nancy Cartwright guckt meine Instagram Stories“

„Huch – Nancy Cartwright guckt meine Instagram Stories“

Aniko Milz | 05.03.20

Zahlreiche Twitter User posteten zuletzt zu einem Thema: Nancy Cartwright, unter anderem bekannt als Stimme von Bart Simpson, scheint in letzter Zeit ein großes Interesse an den Instagram Stories einiger User zu zeigen.

Auf Instagram heißt es „sehen und gesehen werden“, ganz besonders in den Instagram Stories. Doch bisweilen kann man sich schon wundern, wer so alles auf der eigenen Story landet und diese guckt. Wenn es sich bei diesem Fremden jedoch um einen Celebrity handelt, kann die Nachricht schon mal einen Tweet wert sein. Das dachten in den letzten Wochen einige Instagram User und teilten auf Twitter: „Nancy Cartwright hat meine Instagram Stories geguckt!“

Was für viele zunächst wie eine Auszeichnung schien, wurde nach einer plötzlichen Flut an verwunderten Tweets zur Ernüchterung. Nancy Cartwright, die Stimme von Bart Simpson, scheint fast ganz Instagram durchgeguckt zu haben. Ein Bug? Bots? Oder ein Fake Account?

Guckt wirklich Nancy Cartwright die Stories der Instagram User?

Letzteres kann ziemlich schnell ausgeschlossen werden. Einige Nutzer teilten Screenshots, die beweisen, dass der verifizierte Account der Synchronsprecherin die Stories guckte. Die Erklärung scheint hierbei tatsächlich eher bei Bots zu liegen. Sogenanntes Mass Story Viewing ist seit dem Aufkommen von Instagram Stories ein beliebtes Mittel, um (Fake) Engagement zu generieren.

Die Strategie scheint sich bezahlt zu machen

Die gängige Währung auf Instagram sind Likes, Kommentare und eben Story Views. Wer viel kommentiert, liket und anguckt, wird gesehen. Wer viel gesehen wird, bekommt Follower – so die einfache Rechnung des Mass Story Viewings. Auch für Nancy Cartwright (beziehungsweise ihre Social Media Manager) geht diese Rechnung auf. Seit Ende Januar steigen die Followerzahlen des Accounts, wie auf einer von Twitter User Sean Carpenter geteilten Statistik zu sehen ist.

© Sean Carpenter – Twitter

Der erste Tweet zu dem Phänomen scheint am 28. Januar veröffentlicht worden zu sein, wie BuzzFeedNews recherchierte. Ab dem Zeitpunkt stiegen die Followerzahlen für Nancy Cartwrights Account stark an. Ob zu dem Zeitpunkt das Social Media Team des Celebrities erneuert wurde oder einfach eine neue Strategie ausprobiert wird, ist noch nicht klar. Von Nancy Cartwrights Seite gibt es bisher kein offizielles Statement.

Wer jetzt darüber nachdenkt, selbst Mass Story Viewing zu betrieben, um die eigenen Followerzahlen etwas nach oben zu pushen, sollte den Gedanken verwerfen. Instagram bestraft dieses Verhalten häufig durch das Blockieren des Accounts. Viel besser ist es, durch regelmäßiges Liken relevanter Accounts und mit durchdachten Kommentaren auf sich aufmerksam zu machen. So generierst du viel eher treue Follower, die lange bleiben und deinen Content wirklich sehen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*