Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Mehr Kontrolle für User: Facebook verpasst dem Ad Preferences Hub ein Update
Screenshots Twitter, © Facebook

Mehr Kontrolle für User: Facebook verpasst dem Ad Preferences Hub ein Update

Nadine von Piechowski | 19.08.20

Klare Kategorien und mehr Insights – die neue Version der Ad Preference Tools, die Facebook in naher Zukunft ausrollen will, soll Usern einen besseren Überblick über ihre Werbeeinstellungen verschaffen.

Facebook verkündete via Twitter, dass ein Update des Ad Preferences Hub in den kommenden Monaten ausgerollt wird. Rob Leathern, Director of Product Management bei Facebook, teilte auf seinem Account ein kurzes Video. In diesem bekommen User bereits einen Einblick in die Neuerungen.

In dem Clip ist zu sehen, dass die personalisierten Werbeeinstellungen für Nutzende künftig in drei Kategorien eingeteilt sind. Auch zeigt Facebook den Usern nach dem Update des Ad Preferences Hub detaillierter an, welche Auswirkungen die getätigten Änderungen auf ihre User Experience (UX) haben. Leathern schreibt:

Over the next few months, we’ll be rolling out a redesigned Ad Preferences. None of the transparency and controls are going away, but now it’ll be easier to navigate.

Facebook will Transparenz im Ad Preferences Hub beibehalten

User können künftig in drei Kategorien Einstellungen für ihre Ad Preferences vornehmen:

  • Advertisers: Hier bekommen User Insights zu spezifischen Werbetreibenden und Ads
  • Ad Topics: Hier können User Themen festlegen, die sie in ihren Ads auf Facebook sehen möchten
  • Data: Hier zeigt Facebook Nutzenden an, welche Daten die Plattform von ihnen sammelt und für das Targeting nutzt. User können außerdem noch Einstellungen vornehmen, um sich vor unerwünschter Werbung zu schützen

Die Aufteilung in drei Kategorien ist zwar neu, die Einstellungsoptionen gibt es allerdings bereits auf Facebook. Die Social-Media-Plattform macht es Usern mit dem Update des Ad Preferences Hub nur einfacher, diese auch zu finden und deren Auswirkungen auf die UX nachzuvollziehen. Facebook arbeitete in jüngster Vergangenheit daran, den Usern mehr Kontrolle über ihre Daten und ihr eigenes Profil auf der Plattform zu geben. Daher möchte der Konzern mit dem neuen Update genau dies weiter fördern.


Die 3 Säulen einer erfolgreichen digitalen B2B-Transformation Die 3 Säulen einer erfolgreichen digitalen B2B-Transformation: So kannst du für dein Business eine ansprechende DXP entwickeln und effektiv die neuen digitalen Strukturen der Arbeitswelt für dich nutzen.

Jetzt kostenlos herunterladen


Bereits im Januar launchte Facebook neue Einstellungen, mit denen Nutzende mehr Informationen über ihre Daten und deren Verwendung für das Ad Targeting einsehen konnten. Das neue Update soll diese Entwicklung nun weiter vorantreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*