Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Facebook Pages können nur noch eine begrenzte Anzahl an Ads gleichzeitig laufen lassen
© Kai Pilger - Unsplash

Facebook Pages können nur noch eine begrenzte Anzahl an Ads gleichzeitig laufen lassen

Aniko Milz | 10.09.20

Ab Anfang nächsten Jahres begrenzt Facebook die Anzahl an Ads, die pro Facebook Page ausgespielt werden können. Damit soll die Performance verbessert werden.

Facebook limitiert die Anzahl der Ads, die eine Facebook Page gleichzeitig laufen lassen kann. Bereits im November vergangenen Jahres kündigte das soziale Netzwerk die Änderung an. Nun gibt es weitere Einzelheiten zu den Ad Limits bekannt.

Facebook gibt Details zu den Ad Limits bekannt

Viel hilft viel? Nicht bei Ads, sagt Facebook und geht einen Schritt, der für das profitorientierte Unternehmen als ungewöhnlich gelten könnte: Die Anzahl der Ads, die eine Facebook Page gleichzeitig laufen lassen kann, wird limitiert. Demnach könnten auch die Einnahmen für Facebook sinken. Das Limit verändert sich je nach Ausgaben der Advertiser für Anzeigen. Die Grenze für die größten Pages, die mehr als zehn Millionen US-Dollar pro Monat für das Advertising auf Facebook ausgeben, liegt bei 20.000 Ads.

Advertiser SizeAd Limits Per Page
Small to medium sized Pages (advertising <$100K in their highest spending month in the last 12 months)250 ads
Medium to large sized Pages (advertising $100K to $1M in their highest spending month in the last 12 months)1,000 ads
Larger Pages (advertising $1M to $10M in their highest spending month in the last 12 months)5,000 ads
Largest Pages (advertising >$10M in their highest spending month in the last 12 months)20,000 ads

Facebook möchte Advertiser damit nicht verärgern, sondern ihnen vielmehr helfen. Laut dem Business Post soll so die Ad Performance gesteigert werden. Viele Advertiser seien durch die große Anzahl an Targeting- und Testing-Möglichkeiten dazu verleitet, so viele verschiedene Anzeigen wie möglich auszuprobieren und die bestehenden Ads ständig zu verändern. Dadurch würden es aber weniger Ads aus der sogenannten Learning Phase herausschaffen.

Für eine bessere Ad Performance

When an advertiser runs too many ads at once, each ad delivers less often. This means that fewer ads exit the learning phase, and more budget is spent before the delivery system can optimize performance,

erklärt Facebook. Während der Learning Phase performen die Anzeigen meist noch nicht so gut, da das System von Facebook erst noch testet, in welchem Umfeld die Ads am besten ankommen. Je häufiger die Ads ausgespielt werden, desto besser wird die Performance. Werden zu viele Anzeigen gleichzeitig ausgespielt, bekommt das System keine Chance, die Ad Performance zu optimieren. Laut Facebook schaffen es vier von zehn Anzeigen nicht aus der Learning Phase heraus. Mit den Limits für die verschiedenen Page-Größen möchte Facebook diesen Wert verbessern. Ab Februar 2021 sollen die Limits in Kraft treten. Bis dahin können Advertiser ihre Strategie auf die limitierte Ad-Anzahl anpassen.


Boost your Influencer Marketing Wie steuere ich Influencer Marketing aus? Welche Systeme nutze ich? Dieses Whitepaper erklärt dir, wie du dein Influencer Marketing durch Einsatz innovativer Technologien individuell, transparent und skalierbar gestaltest.

Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*