Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Coronakrise: Mit diesen sechs Tipps will Instagram Brands helfen
© NeONBRAND - Unsplash

Coronakrise: Mit diesen sechs Tipps will Instagram Brands helfen

Nadine von Piechowski | 24.04.20

Facebook möchte Unternehmen während der Coronapandemie helfen und veröffentlichte jetzt sechs Tipps, wie Brands Instagram Stories effektiv für sich nutzen können.

Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus stellt Brands und Unternehmen zunehmend vor Herausforderungen. Die Pandemie zwingt viele Businesses dazu, zu schließen, auf den Online-Handel umzusteigen oder ihre Produkte über Social-Media-Kanäle zu vertreiben und so mit der Käuferschaft in Kontakt zu bleiben. Für viele Unternehmen ist gerade letzteres Neuland. Deswegen hat Facebook bereits einen Ratgeber für Brands herausgegeben, wie sie auf Facebook mit der Krise umgehen können. Nun veröffentlichte auch die Tochterfirma Instagram sechs Tipps, die bei der Kommunikation über das Story-Format während der Coronapandemie helfen sollen.

1. Mach es Usern leicht, dich zu unterstützen

Instagrams erster Tipp an Brands ist, es den Usern so einfach wie möglich zu machen, das Unternehmen zu unterstützen. Dafür können laut Social-Media-Konzern vor allen Dingen die neuen Gutschein- und Liefer-Sticker für die Story genutzt werden. Diese könnten dann auch später als Highlight dauerhaft auf dem Profil gespeichert werden. Auch testet Instagram immer wieder neue Features, um es Brands einfacher zu machen, User über die Plattform zu erreichen.

Screenshots der neuen Stricker für die Instagram Story
Die neuen Liefer- oder Gutschein-Sticker © Instagram

2. Halte die Community auf dem Laufenden

Neben dem Tipp, dass Brands ihren Account nutzen sollen, um wichtige Updates bekanntzugeben, rät Instagram außerdem dazu, positive Inhalte zu teilen. Auf der Website heißt es dazu:

[…] share positive stories around kindness and sacrifice, and support health and safety messages from trusted sources.

Unternehmen sollen hierfür ebenfalls die neuen Coronasticker und Features für IGTV nutzen.

3. Teile deine Geschichte

Ein weiterer Tipp: Brands sollen die User hinter die Kulissen schauen lassen und ihre Geschichte mit ihnen teilen. Das heißt, dass Brands in ihren Posts oder der Story Einblicke liefern, wie sie mit der momentanen Situation umgehen und welche Auswirkungen die Coronapandemie auf das Unternehmen hat. So würde viel schneller ein Gemeinschaftsgefühl entstehen und Lieferengpässe oder ähnliches könnten von den Usern leichter nachvollzogen werden.


Effektives Social Media Management Was in sozialen Medien geschieht, beeinflusst die Kundenstimmung bezüglich Ihrer Produkte und Dienstleistungen und im Endeffekt auch Ihrer Marke. Erfahren Sie, was Sie tun können, um Gespräche über Ihre Marke in die richtige Richtung zu lenken.

Jetzt kostenlos herunterladen

4. Starte einen Austausch mit den Usern

Instagram schlägt ebenfalls vor, sich mit der Community auszutauschen. Laut der Social-Media-Plattform ginge das am einfachsten über den Fragen-Sticker in der Story. So können Brands herausfinden, wie sich die User gerade fühlen und wo sie in dieser Zeit vielleicht noch Unterstützung oder mehr Informationen brauchen. Außerdem rät Instagram dazu, den Countdown in der eigenen Story einzubauen, um so auf Digitalevents aufmerksam zu machen.

Countdown Sticker bei Instagram, © Instagram

5. Beantworte FAQs

Wichtig für die Kommunikation mit den Usern in diesen unsicheren Zeiten sind vor allen Dingen verständliche FAQs. Instagram schlägt Unternehmen vor, die wichtigsten Fragen einfach in der Story zu beantworten. Diese können später ebenfalls in den Highlights gespeichert werden und stehen dann den Usern dann dauerhaft zur Verfügung.

6. Beziehe die User ein

Als letzten Tipp gibt Instagram Brands noch mit auf den Weg, die User miteinzubeziehen. Denn schließlich sei die Story ein Tool, in dem sich die Nutzenden ausdrücken möchten. Unternehmen könnten sich dies durch beispielsweise Challenges zu Nutze machen.

Stories werden auf Instagram immer beliebter. Das macht sie gerade jetzt für Brands zu einem attraktiven Tool, um mit ihrer Community im Austauch zu bleiben. Die Social-Media-Plattform liefert mit diesen sechs Tipps eine gute Grundlage für die Kommunikation mit den Usern über das Format.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*