Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Bundesliga: Wer ist Social Media Spitzenreiter?

Bundesliga: Wer ist Social Media Spitzenreiter?

Ein Gastbeitrag von Carolin Stahlmann | 01.03.13

Welche Bundesliga Vereine sind netzwerkübergreifend Spitzenreiter und wer steht auf den Abstiegsplätzen? Wir haben es ausgewertet.

In den letzten Tagen haben wir jeweils geschaut, welche Bundesliga Vereine bei Twitter, Google+ und Facebook die Spitzenreiter sind. Heute küren wir den Gesamtsieger, netzwerkübergreifend. Dazu werden alle gesammelten Daten zusammengefasst und addiert. Welche Vereine befinden sich auf den vorderen Plätzen, welche Vereine auf den Abstiegsplätzen? Die Auswertung zeigt einige interessanten Fakten.

1. Liga

1_bundesliga_social_media

1_bundesliga_social_media_grafik

FC Bayern München ist Social Media Meister 2013

Die Grafik zeigt deutlich, dass Facebook der mit großem Abstand wichtigste und reichweitenstärkste Kanal ist. 35 von 36 Vereinen aus der 1. und 2. Bundesliga pflegen dort eine offizielle Seite.

FC Augsburg, 1899 Hoffenheim und die SpVgg Greuter Fürth steigen laut unser Social Media Auswertung ab, dies deckt sich sogar mit den aktuellen Tabellenplätzen. Auf den vorderen Plätzen überrascht vor allem Werder Bremen, die sich hier auf dem 4. Platz befinden.

2. Liga

2_bundesliga_social_media

2_bundesliga_social_media_grafik

Dynamo Dresden ist der einzige Verein, der gar keinen offiziellen Social Media Auftritt betreibt. In der heutigen Zeit geht ihnen dort sicherlich einiges an Potential verloren. Auf den Aufstiegsplätzen befinden sich, wie zu erwarten, der 1. FC Köln, FC St. Pauli und Hertha BSC. Interessant ist, dass Google+ in der zweiten Bundesliga viel beliebter als in der ersten Bundesliga ist. Das Verhältnis zwischen den verschiedenen Netzwerken weist hier einen deutlich höheren Google+ Anteil aus.


Dieser Artikel entstand aus den gesammelten Daten der Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*