Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Bug bei LinkedIn? iOS-App greift auf die Zwischenablage der User zu
© Greg Bulla - Unsplash

Bug bei LinkedIn? iOS-App greift auf die Zwischenablage der User zu

Aniko Milz | 06.07.20

Ein gepostetes Video zeigt, wie LinkedIn in der iOS App jeden eingetippten Buchstaben aus der Zwischenablage kopiert. Ein Bug, so das Business-Netzwerk.

Ein Twitter User entdeckte vergangene Woche, dass LinkedIn auf die Zwischenablage der App-Nutzer zugreift. Erst kürzlich war die App TikTok für das gleiche Verhalten in die Kritik geraten. LinkedIn reagierte und erklärte, dass es sich dabei um einen Fehler handele, der schnell behoben werden soll.

Zugriff auf die Zwischenbalge bei LinkedIn: Kein absichtliches Verhalten

Wie ein Video auf Twitter zeigt, wird scheinbar jedes einzelne eingegebene Zeichen übertragen. Festgestellt hat Twitter-Nutzer @DonCubed das Verhalten in der App über die neue Funktion in der Beta-Version von iOS 14. Diese gibt Usern Bescheid, sobald eine App auf die Zwischenablage zugreift.

Ein Vizepräsident bei LinkedIn bedankte sich unter dem Tweet dafür, dass auf das Verhalten aufmerksam gemacht wurde. Jedoch handelt es sich laut dessen Antwort lediglich um einen Bug. Das Problem sei auf einen Codepfad zurückverfolgt worden, der eingetippte Inhalte mit den Inhalten der Zwischenablage vergleicht. Gespeichert oder übertragen werden die Inhalte laut dieser Aussage nicht. Dies wäre kritisch, da oft auch sensible Daten wie zum Beispiel Passwörter kopiert werden.


Effektives Social Media Management Was in sozialen Medien geschieht, beeinflusst die Kundenstimmung bezüglich Ihrer Produkte und Dienstleistungen und im Endeffekt auch Ihrer Marke. Erfahren Sie, was Sie tun können, um Gespräche über Ihre Marke in die richtige Richtung zu lenken.

Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*