Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
64 Tipps für erfolgreiches Marketing auf Pinterest
Marketingtipps für Pinterest

64 Tipps für erfolgreiches Marketing auf Pinterest

Stephanie Ludermann | 06.05.12

Pinterest wird von vielen noch nicht effektiv genug genutzt. Diese 64 Tipps sollen helfen, Pinterest strategisch und sinnvoll einzusetzen.

Die meisten Marketer haben mit Sicherheit bereits Wind von dem sozialen Bildernetzwerk Pinterest bekommen und sich im Zweifelsfall sogar schon einen eigenen Account angelegt. Doch wie nutzt man neben Google+, Facebook & Co. denn nun auch Pinterest für Marketingzwecke? Geht das überhaupt? Immerhin, gibt es auf Pinterest auch nicht nur annähernd so effektive Möglichkeiten, um mit anderen Usern oder Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen, wie man dies beispielsweise von Facebook, Google+ oder Twitter gewöhnt ist. Dennoch lassen Marketer die Potenziale der virtuellen Pinnwand oftmals ungenutzt liegen. Das liegt unter anderem daran, dass neue Netzwerke immer erst einmal neu erlernt und vollständig entdeckt werden müssen. Das Phänomen „angemeldet, angeschaut und für langweilig befunden“, gab es auch bei Google+ und Twitter. Wie Onlinelupe berichtete, hat sich die Amerikanerin Maria Peagler von Social Media Online Classes intensiv mit dem Marketingpotenzial von Pinterest beschäftigt und eine Infografik mit insgesamt 64 Tipps kreiert. Bei dieser Infografik werden alle relevanten Dinge wie das Profil, die Pins und Boards, das Image, die Copyrights und Contests und auch die Zusammenarbeit und die Recherche behandelt.

Daniel am 01.06.2012 um 12:55 Uhr

Ich frage mich für wen Pinterest Traffic interessant ist. Ich glaube kaum das ein Onlineshop darüber mehr verkaufen kann…

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*