Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Unternehmensname mit „Near Me“ – Idee für Local SEO hat einen Haken

Unternehmensname mit „Near Me“ – Idee für Local SEO hat einen Haken

Niklas Lewanczik | 26.01.22

Ein Business hat sich Dentist Near Me genannt, womöglich um Nutzer:innen der lokalen Suche auf sich aufmerksam zu machen. Doch der Trick könnte nicht aufgehen und birgt dennoch Branding-Potential.

Eine Zahnarztpraxis hat sich den zunächst ungewöhnlich klingenden Namen „Dentist Near Me“ gegeben. Doch was nach einer vagen Beschreibung klingt, könnte einen konkreten SEO-Hintergrund haben. Denn viele Menschen geben bei der lokalen Suche ein Keyword passend zu ihren Bedürfnissen mit der Ergänzung „near me“, also „in meiner Nähe“ ein. Allerdings dürfte die Namensgebung des Unternehmens problematisch sein, wenn damit tatsächlich mehr Sichtbarkeit in der lokalen Suche angestrebt wird. Das betont SEO-Experte Barry Schwartz in seinem Artikel zu diesem Fall. Und Googles Webmaster Trends Analyst John Mueller erklärt warum.

Dentist Near Me: Kein SEO Hack, aber Branding-Potential

Der SEO- und SaaS-Experte Chris Tweten hatte ein Bild des Unternehmensgebäudes via Twitter gepostet. Er hatte im Tweet gefragt, ob dieser Ansatz als Black Hat SEO zu betrachten sei. Daraufhin tauchten zahlreiche Kommentare aus der SEO Community auf.

Auch Googles John Mueller meldete sich zu Wort. Er erklärte, dass dieser Name für die Local SEO gar nicht so hilfreich ist. Denn Google würde das „Near Me“ des Namens stets in eine Location passend zum Gerät der Suchenden umwandeln. Daher könnten User nur schwer nach dem konkreten Unternehmen suchen. Außerdem suchen viele Leute nur nach dem Keyword, in dem Fall „Dentist“, da Google ihnen ohnehin nahe gelegene Optionen anzeigen wird (wenn Standortdaten geteilt werden). Nichtsdestotrotz dürfte dieses Problem bei einem lokal bekannten Unternehmen weniger ins Gewicht fallen.

Außerdem birgt der ungewöhnliche Name ungeahntes Branding-Potential. Zum einen mögen User vor Ort oder online über diesen Namen stolpern und ihn gerade deshalb im Kopf behalten. Zum anderen hat der mögliche SEO-Kontext des Namens bereits zu Exposure auf sozialen Medien und bei Publishern geführt. Allein der Tweet von Chris Tweten über 6.000 Likes und 686 Retweets sowie mehr als eine Million Impressions generiert (Stand: 26. Januar 2022). Das Namensexperiment mit „Near Me“ könnte sich für das Unternehmen also lohnen – nur nicht direkt über die Local SEO.

Das lokale Google Ranking zu verbessern, sollte auf der Prioritätenliste jedes Unternehmens stehen. Das Salesurance E-Book zeigt auf, wie das Google Ranking funktioniert und welche Faktoren entscheiden, welches Unternehmen von Google auf den obersten Plätzen gerankt wird.

Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

SEO Marketing GmbH am 29.03.2022 um 10:37 Uhr

sehr gut

Antworten
SEO Marketing GmbH am 28.03.2022 um 13:59 Uhr

sehr informativ

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*