Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Volle Kontrolle für Marketer: Static Headlines sind jetzt in Microsofts Dynamic Search Ads verfügbar

Volle Kontrolle für Marketer: Static Headlines sind jetzt in Microsofts Dynamic Search Ads verfügbar

Nadine von Piechowski | 16.03.21

Gute Nachrichten für Werbetreibende: Die Ad-Titel können ab sofort in den Dynamic Search Ads (DSA) bei Microsoft Advertising spezialisiert werden.

Microsoft verkündete, dass ab sofort Static Headlines in die Microsoft Advertising Dynamic Search Ads (DSA) integriert werden können. Diese ermöglichen es, die Überschrift für eine spezifische URL auf der eigenen Website anzupassen.

Automatisch erstellte Ad-Texte sind für viele Werbetreibende bereits zu einem Problem geworden. Denn diese berücksichtigten häufig nicht die individuellen Richtlinien der einzelnen Branchen. Googles standardisierte Einführung der Responsive Ads in den Google Ads verkomplizierte die Angelegenheit, da sich viele Advertiser gezwungen sahen, die Ad Headlines anzupinnen, um keine Verstöße gegen Regularien zu riskieren. Die Ad-Überschrift und die URL passten hierbei nicht immer zusammen. Mit den Static Headlines, die über den Page Feed hochgeladen werden, können Advertiser sicherstellen, dass die spezifischen Headlines gegen keine Richtlinien verstoßen.

Was sind Static Headlines und warum sind sie wichtig?

Microsoft erklärt auf der eigenen Website, dass sich hinter dem Term Static Headlines – in einfachen Worten ausgedrückt – eine weitere Spalte verbirgt, die ab sofort zum DSA Page Feed hinzugefügt werden kann. In dieser kann der individuelle Ad-Titel, der für eine spezifische URL auf der eigenen Website ausgespielt werden soll, angepasst werden.

In der Spalte Ad Title können ab sofort die Static Headlines angepasst werden, © Microsoft

Das Tech-Unternehmen erklärt weiter, dass dies für Advertiser einen erheblichen Vorteil bietet. Denn mit den Static Headlines hätten Werbetreibende die volle Kontrolle über den in den DSA ausgespielten Text. Microsoft schreibt:

Since advertisers that use DSAs are already specifying the description used in the ad copy, the inclusion of Ad Title in your page feeds means you now have full control over your DSA ad copy! There’s no dynamic text insertion for the headline or anywhere else, which means any advertiser that may have had concerns of violating regulations in the past no longer needs to worry with static headlines.

Detailliertere Informationen zu den Static Headlines findest du hier.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*