Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
News für Publisher: Erste Stories ohne AMP auf Google gelistet

News für Publisher: Erste Stories ohne AMP auf Google gelistet

Aniko Milz | 22.06.21

Bisher ist nichts bestätigt, doch mehrere User entdeckten in den Google Top-Meldungen Stories ohne AMP. Das könnte sich für Publisher positiv auf den Traffic auswirken.

Im Herbst 2015 führte Google das AMP Framework ein. Mit diesem können Publisher eine verschlankte Version ihrer Websites für mobil surfende User bereitstellen. Um die Ergebnisse möglichst user friendly darstellen zu können, war die Verwendung von AMP Voraussetzung, um in den Top-Meldungen zu erscheinen. Doch nun entdeckten erste User Listings in den Top-Meldungen, die kein AMP nutzen. Der SEO-Spezialist Glenn Gabe teilte seine Entdeckung auf Twitter.

Für News über die Covid-19-Pandemie hatte Google im vergangenen Jahr eine Ausnahme hinzugefügt. Hier konnten Stories auch ohne AMP in den Top-Meldungen erscheinen. Doch wie Gabe hervorhebt, handelt es sich bei der Story, die er angezeigt bekommen hat, um ein Sportthema und somit nichts Corona-relevantes.

Mit dem Juni 2021 Core Update möchte Google weiter darauf hin arbeiten, dass Usern möglichst relevanter Content angezeigt wird. Dazu gehört nun wohl auch, dass alle Seiten in den Top-Stories ranken können. Da ohnehin alle Seiten auch mobile-optimiert sein sollten, könnten AMPs tatsächlich bald ausgesorgt haben. So oder so sollten Publisher ein Auge auf ihren Traffic haben und beobachten, ob sie einen Anstieg wahrnehmen.

Erfahre jetzt in diesem kostenlosen Whitepaper alles rund um das Product Experience Management: von den Basics über Anforderungen bis hin zur Automatisierung! Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*