Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Mobile first-Indexierung wird ab Juli für neue Domains voreingestellt
© PhotoMIX-Company - Pixabay

Mobile first-Indexierung wird ab Juli für neue Domains voreingestellt

Niklas Lewanczik | 28.05.19

Google geht bei der Indexierung für Mobile first einen weiteren Schritt und macht diese für neue Seiten zum Standard. So wird der der Content paritätisch.

Ab 1. Juli 2019 werden alle neuen Domains, die der Googlesuche bis dahin unbekannt waren, per Default einer Mobile first-Indexierung unterzogen. Gecrawlt mit dem Smartphone Googlebot, werden Seiten den Nutzern und der Suchmaschine die Inhalte dann mobil und über Desktop in gleichem Maße anzeigen.

Mobile first erreicht nächsten Meilenstein

2016 hatte Google angekündigt, die Indexierung von Websites auf einen Mobile first-Ansatz umzustellen. Nun wurde von John Mueller selbst angegeben, dass die standardisierte Indexierung über Mobile first für neue Websites in knapp einem Monat beginnt.

Google erklärt, dass Website-Betreiber mit dem URL-Prüftool in der Search Console checken können, ob ihre Seiten für diese Indexierung bereit sind. Ältere Websites werden in der Search Console informiert, sobald sie Mobile first-ready sind, sofern das noch nicht der Fall ist. Bei neuen Websites bleibt die Benachrichtigung aus, weil die Mobile first-Indexierung zum Standard für diese wird.

Der Indexierungsstatus über Mobile first kann im URL-Prüftool nachvollzogen werden, © Google

Die Bereitschaft für Mobile first wird von Google überprüft, indem die Übereinstimmung von Inhalten (Texte, Bilder, Links, Videos usw.), Strukturierten Daten und anderen Metadaten (etwa Meta Tags oder Beschreibungen) ermittelt wird.

Als Tipp gibt Google den Webmastern an die Hand, responsive Seiten zu erstellen und für die Desktop- und die mobile Version nur eine URL zu nutzen. Fragen und Feedback können Nutzer wie immer in Googles Webmaster-Forum loswerden. Dieses kleine Update von Google zeigt, dass Mobile first nicht nur in unserem Alltag angekommen ist, sondern nunmehr auch die SEO standardisiert beherrscht.

SEO Agentur Bielefeld am 04.06.2019 um 12:04 Uhr

Mit dem neuem URL-Prüftool kann auch schnell überprüft werden, ob einzelne URLs bereits im Index von Google gelandet sind. Hier gibt es nun keine monatlichen Crawl Limits mehr, so wie früher in der Search Console. Als Seitenbetreiber kann man so nun viel schneller mehrere URL Mengen in den Google Index bringen.

Antworten
Silvester Rüfenacht am 04.06.2019 um 07:15 Uhr

Hallo

Ich bedanke mich für diesen Beitrag. Ich wusste zwar, dass Google dies vor hatte, doch nicht ab wann genau.
Beste Grüsse
Silvester

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*