Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Mit Podcasts in Googles Knowledge Panel
© Valeriia Sviridova, Areej AbuAli, Canva

Mit Podcasts in Googles Knowledge Panel

Niklas Lewanczik | 18.10.21

Google listet in den SERPs inzwischen deutlich mehr Knowledge Panels für Podcasts auf. Das wiederum bietet den Produzent:innen neue Potentiale.

Bei Google im Knowledge Panel zu erscheinen, ermöglicht es Seitenbetreiber:innen oder Produzent:innen von Podcasts, Serien oder auch Personen des öffentlichen Lebens – wie Influencern –, mehr Aufmerksamkeit und Traffic zu generieren. Während extrem populäre Podcasts schon länger einen eigenen Knowledge Panel in den Google SERPs aufweisen können, wurde diese Option zuletzt deutlich mehr Produktionen zuteil. Das eröffnet Möglichkeiten, den eigenen Podcast auch via Google zu fördern. Doch die Hoffnung auf neue Hörer:innen aus den SERPs hat einen Haken.

Mehr Knowledge Panels für Tech Podcasts in Googles SERPs

Der SEO-Experte Brodie Clark hat bei Twitter darauf hingewiesen, dass es bei Google jüngst eine Änderung für die Suchergebnisseiten gab. Diese betrifft insbesondere Podcasts und deren Produzent:innen. Denn viele Podcast-Produktionen, die bisher in der Google-Suche kein Knowledge Panel vorweisen konnten, werden nun in einem solchen angezeigt.

Brodie Clark nennt als Beispiele Tech Podcasts, etwa Crawling Mondays by Aleyda von der international bekannten SEO-Expertin Aleyda Solis. Auch der Podcast Women in Tech SEO von Gründerin und SEO-Expertin Areej AbuAli ist inzwischen im Knowledge Panel zu finden.

Bei Search Engine Roundtable hatte bereits der SEO-Experte Barry Schwartz auf das Update bei Google hingewiesen, das den neuen Präsentationen der Podcast-Inhalte zugrunde liegt. Dank dieser Präsentation können die Produzent:innen der Podcast-Formate auf mehr Sichtbarkeit und Hörer:innen hoffen. Allerdings werden die entsprechenden Knowledge Panels (oft) nur dann angezeigt, wenn User auch nach dem passenden Podcast-Namen suchen. Das wiederum würde bereits eine Kenntnis des Formats voraussetzen. Trotzdem bietet die Anzeige im Knowledge Panel samt Logo und Teilen-Button einen wertvollen Touchpoint in einer User Journey. Außerdem werden in den Panels oft vergleichbare Podcasts im Karussell angezeigt. So ist die Möglichkeit, dass User ein neues Format auf diesem Wege tatsächlich entdecken, durchaus gegeben.

Knowledge Panels liefern Marktteilnehmer:innen relevante Sichtbarkeit

Wer mit der eigenen Marke, dem eigenen Medienprodukt oder als Person selbst im Knowledge Panel landet, wird bei Google deutlich sichtbarer als durch eine klassisches Suchergebnis samt Snippet und Link allein. Darüber hinaus bieten die Panels Suchenden auf den ersten Blick relevante Informationen zu ihrer Suchanfrage. Im Knowledge Panel können diverse Inhalte angegeben werden. Häufig nutzt Google dafür Informationen von Wikipedia oder den Websites hinter einer Produktion, einer Marke etc. Die TikTokerin Charli D’Amelio hat beispielsweise ebenso ein Knowledge Panel bei Google wie die Podcast-Produktion Lage der Nation mit den Moderatoren Philip Banse und Ulf Buermeyer.

Knowledge Panel für Charli D'Amelio
Knowledge Panel für Charli D’Amelio bei Google (mit einem Klick aufs Bild findest du das Panel in groß bei Google), Screenshot Google
Knowledge Panel für Lage der Nation bei Google
Knowledge Panel für Lage der Nation bei Google (mit einem Klick aufs Bild findest du das Panel in groß bei Google), Screenshot Google

Für die Inhalte in Knowledge Panels zieht Google neben Wikipedia auch andere Quellen heran, die im Knowledge Graph eingespeist werden. Dazu gehören IMDb, Freebase usw., aber auch offizielle About-Seiten von Marken, Personen und Medien. Wer im Knowledge Panel landen möchte, sollte also möglichst verlässliche Informationen bereitstellen, am besten auch via Wikipedia, Freebase und in den sozialen Medien. Außerdem biete sich passendes Schema.org Markup bei den eigenen Seiten an.

Gibt es erst einmal ein Knowledge Panel zu deiner Produktion oder zu dir, kannst du dieses bei Google quasi beanspruchen. Dann hast du auch die Option, Feedback zu geben und etwa ein präferiertes Foto für die Anzeige vorzuschlagen. Das ist für Podcasts, die im Knowledge Panel landen, nun ebenfalls eine relevante SEO-Strategie.


Hör dir unseren Digital Bash Podcast an. Darin erhältst du nicht nur jeden Freitag die wichtigsten Branchen-News sowie weiterführende Insights zu einem wichtigen Thema der Woche, sondern regelmäßig Expert:innengespräche mit Personen von Facebook, TikTok, aus der Welt, der Influencer oder aus diversen Marketing- und Tech-Bereichen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*