Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Mit Kundenfeedback und Sternen das eigene Google Ranking verbessern
© Flickr / PROSusanne Nilsson, CC BY-SA 2.0

Mit Kundenfeedback und Sternen das eigene Google Ranking verbessern

Ein Gastbeitrag von Remo Fyda | 07.07.16

Kundenbewertungen bedeuten nicht nur wertvolles Feedback für Konsumenten und Verbraucher, sondern können auch für einen ordentlichen SEO-Boost sorgen.

Nichts ist für Dienstleister so wichtig, wie ein gutes Ranking bei Google. Ob auf der Suche nach einem guten Restaurant, einer passenden Urlaubsunterkunft oder Informationen über eine neue Versicherung – automatisch wird der Suchbegriff bei Google eingegeben, um mehr über den entsprechenden Dienstleister oder das Produkt zu erfahren. Umso wichtiger ist es für jedes Unternehmen, bei Google gut sichtbar zu sein und sich über eine positive Sternebewertung von der Konkurrenz abzuheben. Über die Bewertung kann jeder Webseitenbetreiber zusätzlich Aufmerksamkeit auf die eigene Seite lenken und so die Anzahl der Klicks steigern – eines der entscheidendsten Kriterien für ein gutes Ranking bei Google. Und nicht nur das: Ganze 72 Prozent aller Verbraucher vertrauen bei Kaufentscheidungen auf Online-Bewertungen. Es ist also gleich doppelt wertvoll fleißig Bewertungen zu sammeln; sie verbessern nicht nur das Ranking bei Google, sondern strahlen Vertrauen aus.

Bei Google mit Sternen glänzen

Leuchten die gelben Bewertungssterne in der Google-Suche, bringt das ganz klare Vorteile für Unternehmen mit sich. Durch Steigerung der Klickrate erzielt man wiederum eine bessere Google Position. Laut einer Studie haben Bewertungssterne einen positiven Einfluss auf das Kaufverhalten. Diese in sein eigenes Suchergebnis einzubinden, ist kein astronomisch hoher Aufwand. Dies können Seitenbetreiber entweder mithilfe von Strukturierten Daten selbst lösen oder auf das Angebot zahlreicher Anbieter zurückgreifen.

Bewertungen mit Text sorgen für noch mehr SEO-Boost

Noch wertvoller wird eine Bewertung, wenn sie einen Erfahrungsbericht enthält. Denn sämtliche Bewegungen auf der Seite, die einen regelmäßigen User-Austausch erkennen lassen und für mehr originalen User Generated Content sorgen. können ebenfalls zu einem besseren Ranking bei Google führen. Längst hat auch die Suchmaschine erkannt, dass vor allem Seiten, die Lesern Mehrwert in Form von neuen Informationen bieten, in der Google-Suche ganz oben stehen sollten. Es lohnt sich also, nicht nur Feedback von den eigenen Kunden einzuholen, um das eigene Ranking kontinuierlich zu verbessern, sondern auch wiederum auf dieses zu reagieren und sich als Dienstleister so sichtbarer zu machen.

Mit dem eignen Kundenfeedback im Google-Ranking immer höher klettern

Jedes Unternehmen hat die Möglichkeit, sich auf einer Bewertungsplattform ein eigenes Profil anzulegen. Dieses kann wiederum auf die eigene Website verlinken, in der E-Mail Signatur eingebunden und auf der eigenen Social Media Präsenz geteilt werden. So kann jedes Unternehmen regelmäßig Feedback von Kunden einsammeln.

Fazit: Möchte man eine suchmaschinenoptimierte Website erschaffen, bedeutet dies, dass man darauf achtet, eine Webseite mit Inhalten für Leser beziehungsweise für Kunden aufzusetzen. Authentische Kundenbewertungen oder Dienstleistungsrezensionen bieten einen guten Leitfaden für eine erfolgreiche SEO-Strategie. Denn Kundenbewertungen wecken nicht nur das Interesse anderer User, sondern zahlen als User Generated Content auch positiv auf das Google-Ranking ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*