Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Google My Business erlaubt Anzeige von Spezial-Öffnungszeiten
Erweiterte Öffnungszeiten bei GMB, © Barry Schwartz

Google My Business erlaubt Anzeige von Spezial-Öffnungszeiten

Niklas Lewanczik | 05.06.20

Geschäfte können jetzt aktuelle und außergewöhnliche Öffnungszeiten, etwa speziell für Senioren, in ihrem Google My Business Account einstellen.

Wer während der Coronakrise Geschäfte vor Ort besucht, informiert sich zunächst womöglich über Google, ob und wann diese überhaupt geöffnet haben. Immerhin herrscht trotz der zum großen Teil wieder geöffneten Geschäfte noch kein Normalzustand, gesundheitliche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden. Daher bieten einige Geschäfte auch kundenspezifische Öffnungszeiten. So kann ein Laden beispielsweise zwei Stunden nur für Senioren geöffnet werden; oder Schwangere erhalten in bestimmten Läden ein spezielles Zeitfenster für den Einkauf. Die Anzeige von solch außerplanmäßigen Öffnungszeiten ist bei Google My Business (GMB) jetzt möglich.

Google My Business: Immer konkretere Angaben zum lokalen Geschäft

Die Coronakrise hat lokale Geschäfte oft hart getroffen. Um diese bei ihrer Darstellung in der Google-Suche zu unterstützen, hat Google für die Google-My-Business-Profile in den vergangenen Monaten diverse Updates eingeführt, die im Kontext der Pandemie standen. So können Unternehmen inzwischen Unternehmens-Updates zu Covid-19 prominent anzeigen, im Listing via Link zum Spenden oder Kaufen von Gutscheinen aufrufen oder spezielle Online-Only-Angebote abbilden.

Neu ist nun die Option, bei den Öffnungszeiten „Weitere Öffnungszeiten“ anzuwählen, um zusätzliche und besondere Öffnungszeiten zur Anzeige hinzuzufügen. Denn meist werden bei den Business-Profilen, etwa in der Anzeige bei Maps, die grundlegenden Geschäftszeiten angezeigt. Beispielsweise von 10 bis 18 Uhr, montags bis samstags. Das berücksichtigt allerdings nicht die aktuelle Ausnahmesituation. Außerdem berichtet SEO-Experte Barry Schwartz bei Search Engine Roundtable, dass nicht nur die Zeiten stärker personalisiert werden, sondern diesen auch konkrete Zwecke zugeordnet werden können.

Ein Klick auf das Info-Tab im GMB Account führt User zur Einstellung der Öffnunszeiten. Unter „Weitere Öffnungszeiten“ können dann die neuen spezifischen Zeiten angegeben werden. Dabei lassen sich pro Tag sogar mehrere Geschäftszeiten anzeigen.

Beim Klick auf das Bleistiftsymbol zur Bearbeitung gibt Google dann die Möglichkeit, einzelne Kategorien für die neu angegebenen Geschäftszeiten auszuwählen. Darunter finden sich Optionen wie „Happy Hour“, „Senioren-Öffnungszeiten“ oder „Takeout“.

Kategorien für erweiterte Öffnungszeiten bei Google My Business, Quelle Barry Schwartz
Kategorien für erweiterte Öffnungszeiten bei Google My Business, Quelle: Barry Schwartz

Die Flexibilität, die viele Geschäfte bei ihren Öffnungszeiten derzeit aufgrund der Coronakrise beweisen, können sie nun also auch via Google My Business mit den Usern und Suchenden bei Google teilen. Alle Einzelheiten zur simplen Einstellung liefert Google auf der Google-My-Business-Hilfeseite.


Digital Experience Platform Wieso eine gute Omnichannel-Strategie für Unternehmen heute essentiell ist und wie du diese effektiv planst – jetzt lesen!

Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*