Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Google testet Featured Snippets ohne Umrandung
Featured Snippet ohne Umrandung in Googles SERPs, © Glenn Gabe

Google testet Featured Snippets ohne Umrandung

Niklas Lewanczik | 24.08.20

Derzeit testet Google wieder ein neues Layout in der Desktop-Suche. User entdeckten dabei Listings ohne abgrenzenden Rand - auch bei Featured Snippets.

Immer wieder bringt Google neue Design-Optionen für die Suche in eine Testphase, die dann nur von einigen Usern wahrgenommen wird. Manchmal tauchen riesige Bilder in den SERPs auf, manchmal werden neue Navigationsleisten oder andersfarbige Header getestet. Obwohl es sich mitunter auch um Bugs handeln kann, werden die Veränderungen in der Google-Suche immerzu kritisch beäugt. Immerhin nutzen die meisten Menschen die Suchmaschine mehrmals täglich. Nun hat SEO-Exptere Glenn Gabe einen Test entdeckt, bei dem in den SERPs keinerlei abgrenzende Umrandungen mehr auftauchen. Gerade bei den Featured Snippets wirkt das ungewöhnlich.

Featured Snippets schwieriger erkennbar?

Glenn Gabe, der selbst Kolumnist beim SEO-Publisher Search Engine Land ist, teilt auf Twitter mit, dass er Teil eines weitere Tests von Google sei:

Bei diesem werden einige Ergebnisse in den SERPs nicht durch die üblichen Umrandungen abgegrenzt. Beispielsweise die Featured Snippets, die normalerweise gerade durch die Umrandung stärker hervorgehoben werden.

Featured Snippet bei der Suchanfrage "how to create a playlist on spotify"
Featured Snippet bei der Suchanfrage „how to create a playlist on spotify“ (mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht), Screenshot Google

Obwohl ähnliche Tests bei Google des Öfteren vorkommen, ist insbesondere die Anzeige der Featured Snipptes ungewöhnlich. Denn wenn diese ohne Umrandung daherkommen, lassen sie sich kaum als hervorgehobenes Snippet ausmachen; lediglich die Informationsanzeige und die Position über den anderen Listings deutet an, worum es sich handelt.

Bild
Google-Suche zu „how to create a playlist on spotify“ mit Featured Snippet ohne Umrandung, Quelle: Glenn Gabe

Unter Gabes Tweet mutmaßen einige User, dass diese Ansicht die Click Through Rate der Snippets steigern könnte, weil sie eher als organisches Suchergebnis ohne besondere Hervorhebung angesehen würden.

Bild
Featured Snippt für die Suchanfrage „hiking shoes for women“; auch hier ist keine Umrandung zu sehen und das Snippet fügt sich nativer in die organischen Suchergebnisse ein, Quelle: Glenn Gabe

Ob sich dieses Layout für die Desktop-Suche durchsetzen kann, bleibt aber fraglich (wir selbst konnten den Test bisher nicht reproduzieren). Einerseits spricht der Test ein cleaneres Design an – ähnlich dem in der mobilen Suche, wobei hier aber der Bildschirmausschnitt für mehr Differenzierungspotential sorgt.

Screenshot der mobilen Google-Suche mit der Suchanfrage zu „how to create a playlist on spotify“, Screenshot Google

Andererseits sorgt das für viele Beobachter aber auch für Orientierungslosigkeit in den SERPs. Und die Orientierung stützt eine gute UX, die Google in der Suche für gewöhnlich stets zu optimieren sucht. Daher dürfte es wahrscheinlich sein, dass die Featured Snippets auch künftig noch deutlich hervorgehoben werden, auch durch eine Umrandung.


Optimiere mit der Yext-Technologie das Local Search Ranking Das lokale Google Ranking verstehen, verbessern und dabei Zeit sparen? Dieses Whitepaper erklärt dir, wie du eine zielorientierte Steuerung der Local Search aufsetzt.

Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*