Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
SEA - Suchmaschinenwerbung
Update für Google Search Ads 360: Mehr unterstützte Features und neues User Interface

Update für Google Search Ads 360: Mehr unterstützte Features und neues User Interface

Caroline Immer | 24.02.22

Ein breites Update für Search Ads 360 bringt Advertisern ein neues User Interface sowie eine ganze Reihe neuer und neu unterstützter Features.

Der Launch von Google Search Ads 360 liegt bereits zehn Jahre zurück. Mit einem umfangreichen Update will Google die Plattform nun den Ansprüchen der Advertiser und User anpassen. Die Neuerung umfasst sowohl den Launch eigener neuer Features als auch eine breitere Unterstützung von Funktionen anderer Suchmaschinen.

Neues Interface, neue Features

Mit dem Update wurde Search Ads 360 mithilfe derselben Technologie, auf der auch Google Ads läuft, neu gestaltet und umgebaut. Damit einhergeht, dass Search Ads 360 nun auch die Google Ads Features Performance Max und Discovery-Kampagnen unterstützt. Ein neues User Interface, das vielen Usern vertraute Elemente von Google Ads sowie Microsoft Advertising innehat, soll den Umgang mit der Plattform erleichtern.

Gif of the new interface
Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht, © Google

Neben dem neuen User Interface bringt das Update darüber hinaus eine Reihe neuer Features. Hierzu gehört unter anderem die Erstellung plattformübergreifender automatisierter Regeln:

For instance, the new Search Ads 360 takes enterprise workflows to the next level by giving you new ways to centralize and scale your day-to-day tasks and key activities — like campaign management, automated rules and labels — and you’ll now be able to make these changes across multiple advertisers at the same time.

Unterstützung für mehr Third Party Features

Mit dem Update erhalten Advertiser außerdem Zugriff auf noch mehr Funktionen anderer Plattformen. Dies soll das Task Switching zwischen Plattformen reduzieren und dadurch eine konzentriertere Arbeit ermöglichen. Das neue Search Ads 360 unterstützt demnach über zehn weitere Microsoft Advertising Features, darunter responsive Suchanzeigen, Local Inventory Ads und Call Extensions. Ebenfalls neu ist die Unterstützung verschiedener Yahoo! Japan Features. Weitere Features sollen in den kommenden Monaten folgen.

Das lokale Google Ranking zu verbessern, sollte auf der Prioritätenliste jedes Unternehmens stehen. Das Salesurance E-Book zeigt auf, wie das Google Ranking funktioniert und welche Faktoren entscheiden, welches Unternehmen von Google auf den obersten Plätzen gerankt wird.

Jetzt herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*