Interviews

„RTA ist gekommen, um zu bleiben.“ – Harald R. Fortmann, Director Executive Search bei cribb

Harald R. Fortmann, Director Executive Search bei cribb, spricht mit uns über RTA, die d3con und die Zukunft des digitalen Marketings.

Harald R. Fortmann

Harald R. Fortmann, Director
Executive Search bei cribb

Seit Anfang April 2013 ist Harald R. Fortmann bei der Dwight Cribb Personalberatung GmbH als Director Executive Search tätig. Der Vizepräsident des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist ein Urgestein der digitalen Wirtschaft und in dem Bereich schon von 1996 an aktiv. Der Hamburger ist zudem Lehrbeauftragter für Online Marketing und hat einige anerkannte Studiengänge auf dem Gebiet etabliert. Wir sprachen mit ihm in Anbetracht der bevorstehenden d3con über Real Time Advertising.

OnlineMarketing.de: Ein kurzer Rückblick: Wie verlief Ihrer Meinung im Bezug auf die Entwicklung der RTA-Branche das Jahr 2013?

Harald R. Fortmann: RTA ist im Jahr 2013 in Deutschland angekommen. Die maßgeblichen Vermarktungshäuser haben sich dem Thema angenommen und bitten nunmehr nicht nur drittklassiges Inventar über die Plattformen an. Noch sind die Volumina in den Kinderschuhen, aber es besteht kein Zweifel, dass das Wachstum in Deutschland überproportional im Jahr 2014 sein wird. Mediaplaner in Agenturen und Marketingverantwortliche bei Werbetreibenden müssen sich noch mit dem Thema anfreunden, während Mitarbeiter aus dem SEA Bereich oder bei Performance Marketing Agenturen sich nun auch im Display Bereich zu Hause fühlen.

Als Personalexperte können Sie uns bestimmt erklären, warum die Branche noch immer so sehr am Nachwuchsmangel leidet. Eigentlich sollte die Online-Branche doch eine ausreichende Sexyness für die jungen Absolventen haben. Liegt es an den Unternehmen, die zu wenig in Traineeships und Ausbildung investieren? 

Die Nachwuchsdebatte ist nunmehr ein Jahrzehnt alt. Nach dem Platzen der Blase Anfang des Jahrtausends haben Unternehmen der digitalen Wirtschaft nur zögerlich in Aus- & Weiterbildung investiert. Leider ist das bis heute noch so, trotz der vielerorts stetig geklagten Mitarbeiternot. Seitens der Schul- & Studienabgänger ist allerdings ebenfalls keine Aufmerksamkeit auf die Branche gerichtet. Dies liegt zumeist an den nur wenigen bekannten Unternehmen aus der digitalen Wirtschaft. Auf Nachfrage können die meisten Studienabgänger nur US Unternehmen wie Yahoo!, Google, eBay und Facebook nennen; diese wiederum haben nur wenige deutsche Arbeitsplätze. Deutsche Unternehmen sind, bis auf wenige Ausnahmen, eher im Mittelstand angesiedelt und haben daher kaum eine Strahlkraft. Hier werden wir mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. im Rahmen der Bildungsinitiative 2014 auch verstärkt in das Gattungsmarketing gehen und auf unser Mitgliedsunternehmen aufmerksam machen. Die Start-Up Szene ist durch die mediale Aufmerksamkeit, die Herr Wirtschaftsminister a.D. Rösler erreicht hat, zumindest geglückt.

Wie sieht Ihrer Meinung nach die Zukunft der RTA-Branche aus? Wird die Nutzung von Real Time Advertising weiterhin steigen, oder werden andere Technologien in kommender Zeit relevanter sein?

RTA ist gekommen, um zu bleiben. Der Durchbruch im letzten Jahr wird sich in diesem überproportional beschleunigen und die d3con Konferenz, sowie im Herbst die dmexco, werden von diesem Thema zweifelsohne dominiert werden. Auch hier gilt es Mitarbeiter für diesen Wandel weiter zu bilden; wieder mal die größte Hürde neben dem üblichen deutschen Argwohn für Neues.

Vielen Dank für das Interview.

Die d3con hat sich zur größten und relevantesten Konferenz zum Thema Data Driven Display Advertising entwickelt. Seit 2011 ist die d3con der größte Event der deutschen Real-Time Advertising/Targeting Branche mit bis zu 1.000 Besuchern aus Deutschland, Europa und dem Rest der Welt. Führende nationale und internationale Köpfe des Online-Advertising tragen vor, diskutieren und erklären alles rund um die neuesten Entwicklungen im Real Time Advertising, des Targeting und in der Yield Optimization. Am 11. Februar 2014 in der Handelskammer in Hamburg ist es soweit. Seien auch Sie dabei: Zur Anmeldung

d3con

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.