Marketing Strategie

Pornogucken für Mutter Natur – Pornhub.com pflanzt für jeden 100. Video-View einen Baum

Pornos gucken und dabei gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt tun: die etwas unkonventionellere Marketing-Maßnahme von pornhub.com.

© apops - Fotolia.com

Die Betreiber der Pornoseite pornhub.com sind bekannt dafür, dass sie sich kurz vor dem Beginn der Sommerferien spezielle Marketing-Maßnahmen ausdenken. Normalerweise sind dies kostenlose Handy-Zugriffe oder Clips mit besonders vollbusigen, lustvollen Darstellerinnen. Dieses Jahr hat sich der Porno-Gigant allerdings etwas Ungewöhnliches ausgedacht: für jedes hundertste Video, was du schaust, pflanzt Mindgeek, das Unternehmen hinter der Marke PornHub, einen Baum in den USA.

Eine etwas andere Methode, Traffic zu generieren

Einen Tag nach dem Tag der Baumes (25. April 2014) startete Pornhub die Kampagne mit dem Namen “Pornhub Gives America Wood”. Für jeden hundertsten Video-View in der Kategorie “big dick” (englisch für großer Penis) will Pornhub aktiv werden und in Amerika einen Baum pflanzen. Bislang müssten schon mehr als 12.000 Gewächse eingegraben werden – wo und wann genau dies stattfinden soll, darüber hat sich die Pornhub-PR-Abteilung nicht geäußert.

Unbenannt

Pornhub.com alleiniger Retter der Erde vor der Klimaerwärmung?

Es ist kaum vorstellbar, dass die Pornofilm-Anbieter ihr Versprechen wahr machen können. Aber stellt euch mal vor, sie tun es wirklich und wir könnten, wenn wir alt sind, unseren Kindern und Enkeln erzählen, dass eine Streaming-Hardcore-Porno-Website im Alleingang die globale Erwärmung aufgehalten hat. Wäre das nicht eine durchaus komische Vorstellung?

Gelohnt hat sich die Kampagne für Pornhub.com auf jeden Fall jetzt schon. Der Traffic, der durch die Berichterstattungen wie unsere auf deren Seite kommen wird, ist sicherlich nicht unbedeutend. Aber ob es wirklich viele Menschen gibt, die jetzt nur aufgrund dieser Kampagne auf die Idee kommen, Pornos zu gucken, wagen wir zu bezweifeln. Solange jedoch wirklich ein paar Bäume gepflanzt werden und damit unserer Mutter Natur etwas Gutes getan wird, ist gegen diese Marketing-Aktion nichts einzuwenden.

Quelle: dailydot.com

———————————————————————————————————————–

Dass Pornoseiten im Allgemeinen durchaus effektiv für Marketingzwecke genutzt werden können, könnt ihr in unserem Artikel “Sind Pornoseiten die Werbeflächen der Zukunft?” nachlesen.

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

2 Gedanken zu „Pornogucken für Mutter Natur – Pornhub.com pflanzt für jeden 100. Video-View einen Baum

  1. CBS

    Pornhub macht (auch mit seinen “Insights”) immer wieder kreativ auf sich aufmerksam und schafft es so auch außerhalb der “Schmuddelecke” wahrgenommen zu werden. Allerdings ist die Verlinkung von unzensierten FSK18-Inhalten in Deutschland heikel. Ich würde Euch also empfehlen den Link zu entfernen.

    Antworten
    1. Anton PriebeAnton Priebe

      Danke für den Hinweis. Der Link selbst war harmlos, weil er nur auf die Kampagne zielte. Von der Seite gingen aber wiederum zwei Links weiter zur Hauptseite mit FSK18-Inhalten – also entfernt.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.