Social Media Marketing

Pinterest für Business: Höher hinaus mit neuen Features

Pinterest bringt regelmäßig neue Funktions-Updates heraus, um die UX des wachsenden sozialen Netzwerkes zu verbessern. Wir stellen euch einige Neuerungen vor.

© Hans-Jörg Nisch | Fotolia.com

Vor dem Hintergrund des schnellen Wachstums der Plattform, wurden binnen kurzer Zeit einige Updates gelauncht, welche die Findbarkeit von Produkten erhöhen und die Umsätze steigern sollen. Wir führen vier Neuerungen auf und erläutern welche Auswirkungen diese auf deine Marke haben können.

Rich Pins

rich_food

Rezept-Pin auf Pinterest © pinterest.com

Rich Pins führen erweiterte Informationen direkt auf dem Pin auf. Die Pins enthalten dann relevante Inhalte, abhängig von der Kategorie, und werden auch anders dargestellt. Rich Pins gibt es derzeit in fünf Arten:

  • Ort-Pins
    Pins mit Fotos von Orten sollten in dem Falle über eine Karte, Adresse und Telefonnummer verfügen.
  • Artikel-Pins
    Überschrift, Autor sowie eine kurze Inhaltsangabe sollten auf den ersten Blick erkennbar sein.
  • Produkt-Pins
    Echtzeit-Preise und Informationen zur Verfügbarkeit sowie ein Link zum Shop sind auf diesen Pins aufgeführt. Diese Pins sind sogar interaktiv und benachrichtigen den Pinner, sobald der Preis herunter- oder heraufgesetzt wird.
  • Rezept-Pins
    Diese Pins liefern direkt eine Zutatenliste, Zubereitungsdauer und Serviertipps, so dass der User direkt mit dem Kochen beginnen kann.
  • Film-Pins
    Enthalten Freigabebeschränkungen, Darsteller und Rezensionen, damit die User alle wichtigen Informationen direkt parat hat.

Um Rich Pins für den eigenen Account verfügbar zu machen, muss die Webseite mit Metatags ausgestattet sein, die Pins getestet werden und eine Beantragung auf Veröffentlichung erfolgen. Eine detaillierte Erklärung zur Integration von Rich Pins liefert Pinterest auf seiner Webseite.

Guided Search

© Pinterest

© Pinterest

Pinterest versteht sich als Inspirationsquelle für seine Nutzer und als genau dies will auch die Guided Search gesehen werden. Sie liefert keine Hard Facts wie Temperaturen oder Wechselkurse, wie etwa Googles Knowledge Graph. Pinterests Suchfunktion liefert Alternativen und findet Ideen. Die Suche über die Plattform ist hervorragend für Nutzer geeignet, die im Prinzip noch gar nicht so genau wissen, was sie eigentlich suchen – bis sie es sehen und sich verlieben.

Nachdem der Suchbegriff eingegeben wurde, kann über die darunterstehenden bunten Buttons direkt die passende Kategorie ausgewählt werden, um schneller und mehr relevante Treffer zu erzielen. Zusätzlich werden beim Anklicken eines Pins weitere, themenverwandte Pins angezeigt, so dass der User sich in der Pinterest-Suche komplett verlieren und sich immer weiter inspirieren lassen kann.

Gender Filter

© pinterest.com

© pinterest.com

Am Jahresbeginn wurde auf der Plattform eine Geschlechter-Unterscheidung der User vorgenommen. Vermutlich erfolgte dies aufgrund der Tatsache, die Attraktivität des frauendominierten Netzwerkes auch für Männer steigern zu wollen. Der Gender Filter führt zum Anzeigen geschlechterspezifischer Pins, so dass männlichen Usern eher vermehrt maskuline Inhalte ausgespielt werden ( wie Grillutensilien, Biersorten und Autos etwa), während Frauen umgekehrt für sie relevanter Content angezeigt wird. Bei keiner Angabe erscheinen relevante Pins beider Geschlechter.

Ein weiteres Feature, das kürzlich auf Pinterest hinzugefügt wurde, sind die Promoted Pins, worüber wir bereits berichteten. Auch mit einem Buy-Button experimentiert das Netzwerk derzeit und verbannte im selben Zuge Affiliate-Links.

Mit diesen Neuerungen im Hinterkopf kannst du das User Engagement, den Traffic und Umsätze erhöhen. Die Nutzer auf Pinterest sind anspruchsvoll, weshalb ansprechend aufbereitete Pins mit einem Mehrwert die Chance auf eine erhöhte Reichweite steigern. Die Möglichkeit Echtzeit-Informationen zu Produkten hinzuzufügen, ist Balsam für die UX und verschafft werbenden Unternehmen auf Pinterest einen echten Vorteil gegenüber anderen sozialen Netzwerken.

Curalate hat neben der Grundlage für diesen Artikel auch einen kostenlosen Guide zum Download bereitgestellt, der sich sehr differenziert mit dem Optimieren des Business-Accounts nach Updates der Plattform auseinandersetzt.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Ein Gedanke zu „Pinterest für Business: Höher hinaus mit neuen Features

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.