Social Media Marketing

Facebook Mobile soll Umsatz und Gewinn steigern

Facebook konzentriert sich zukünftig stärker auf mobile Anwendungen, um Advertisern eine Vermarktung über alle Kanäle anbieten zu können.

Facebook mobile als neuer Gewinnmotor

Facebook mobile als neuer Gewinnmotor

Vor wenigen Tagen berichteten einige Medien im Netz, dass sich die Gewinn- und Umsatzzahlen von Facebook ein wenig verlangsamt haben. Facebook selber sollte dies jedoch – angesichts der rund 900 Millionen Nutzer – relativ wenig stören. Ein entscheidender Part wurde allerdings nicht in die Berechnung des Umsatzes und Gewinns von Facebook einkalkuliert – Facebook Mobile. Die leicht sinkenden aber noch im grünen Bereich bewegenden Einnahmen des sozialen Netzwerkes, sind mit Sicherheit auch auf die teilweise sehr teuren Ausgaben und Einkäufe zurück zu führen. Nach der 1 Milliarde US Dollar teuren Übernahme der Foto-App Instagram und dem Kauf des Coupon Anbieters Tagtile, ist Facebooks Geldbörse natürlich nicht mehr so voll wie vor der Shopping Tour. Der Social Network Anbieter könnte jedoch schnell wieder Gewinne verbuchen, wenn er sich stärker auf den Mobile Bereich konzentrieren würde.

Wenn man bedenkt, dass rund 500 Millionen Menschen Facebook auf ihren Smartphones oder Tablets verwenden wird schnell erkennbar, dass hinter den Open Graph Funktionen und den mobilen Anwendungen eine Menge Potenzial steckt. Facebook Anzeigen, Premium Ads oder auch gesponserte Meldungen sind nur ein paar Beispiele hierfür. Fast alle Internetnutzer geben lieber persönliche Empfehlungen ab, als diese in Form von Werbeanzeigen im Netz bekannt zu machen. Mit den Facebook Apps, könnte die Social Network Plattform Facebook nicht nur Unternehmen sondern auch vielversprechende Entwickler stärken.

Facebook mobile App

Es gibt viele Faktoren, die für Zuckerberg & Co. zukünftig eine entscheidende Rolle spielen könnten. Hierzu gehören unter anderem die mobilen Social Channels, die Anbindungen zu Open Graph Applikation oder auch die Zusammenarbeit mit Microsoft. Sicherlich könnte  man nun meinen, dass Microsoft jetzt nicht unbedingt der ideale Partner für Facebook ist. Allerdings fallen alle anderen potenziellen Kandidaten wie beispielsweise Apple oder Google aus, da hier eher verstärkt auf eine Partnerschaft mit Twitter gesetzt wird. Alles in Allem bleibt wahrscheinlich erst einmal abzuwarten, ob Facebook es zukünftig versteht das Potenzial hinter seinen mobilen Anwendungen auch optimal auszunutzen. Eine Kombination von Open Graph Informationen sowie mobilen Apps und  Anzeigen, die beispielsweise in einem mobilen Newsfeed dargestellt werden.

Es ist davon auszugehen, dass Facebook den Werbetreibenden auch zukünftig weitere Targeting Möglichkeiten zur Verfügung stellen wird, die dann speziell für die mobile Nutzung konzipiert und entwickelt worden sind. Sollte Facebook seinen aktuellen mobilen Technologien noch stärker fokussieren, optimieren und ausweiten, stehen dem sozialen Netzwerk schlagkräftige Möglichkeiten zur Verfügung, um auch den mobilen Markt zu revolutionieren.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.