Social Media Marketing

Facebook passt Werbebuchungsplattform an

Facebook öffnet den Kundendatenspeicher für Advertiser weiter und eröffnet ihnen lang ersehnte Möglichkeiten.

Grafik: Gerd Altmann / pixelio.de

Werbung auf Facebook verspricht ein lukratives Geschäft, dies ist keine neue Erkenntnis. Jetzt sollen Werbetreibende die Schnittstelle nutzen können, um künftig Aktivitäten sowohl bestimmten Usern als auch bestimmten Werbebotschaften zuverlässiger und transparenter zuordnen zu können. Wer spricht wie stark auf was an, und nicht zuletzt: in wiefern hat welche Ad dazu beitragen?

Waren Facebook Ads in der Vergangenheit lediglich fähig zur Optimierung von Clicks, Likes, Check Ins und App-Installationen,  erlauben die Erweiterungen umfangreiche Conversionsdaten bis zu vier Wochen nach dem ersten Kontakt. Diese “Performance of Downstream Conversations” kommt einer Reihe von Unternehmen und Geschäftmodellen zu Gute, die Social Games und die diversen Unternehmen auf lokaler Ebene werden davon ebenso profitieren wie auch die Kampagnen der große Marken.

Die Verbesserungen

Obwohl es dazu bisher keine offizielle Stellungnahme seitens Facebook gibt, berichtet Techcrunch von weiteren Details und umfangreichen Testläufen für sowohl groß angelegte Kampagnen der Big Brands als auch den Long-Tail-Nischenmarkt, die auch die grafische Self-Service-Schnittstelle betreffen. Für David Baser, den Insights Product Manager von Facebook, bedeuten die Verbesserungen nicht weniger als besser zu wissen, was der Kunde will, als er selber: [The improvements] allow people to optimize for things closer to what they want than clicks.”

Nicht zuletzt weiß Facebook dank seiner enormen Datenmengen jeden User optimal hinsichtlich seiner Verhaltensmuster einzuordnen und dementsprechend zu bewerben. Dass die Neuerungen beiden Seiten zuträglich sind, versteht sich von selbst. Nicht nur steigt Facebook weiter in der Gunst der Advertiser, auch kann es seine konkreten (und endlichen) Werbekapazitäten effektiver nutzen.

Hier sind die neuen werberelevanten Funktionen im Überblick:

  • “Leute reden über dich”
  • Page Likes
  • Page post likes
  • Pagepost-Kommentare
  • Page post shares
  • Verlinkung von Kommentaren (@-mentions)
  • Check-Ins
  • Fotos taggen
  • Angebote verbreiten
  • Angebote
  • App installs
  • benutzte Apps
  • Credit spend events (wie oft wird wo etwas ausgegeben?)
  • Credit spend amount (wie viel wird wo ausgegeben?)
  • Number of RSVPs (Datenstromanalysen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.