dmexco

Adobe@dmexco 2016: Nur das Kundenerlebnis zählt

[Anzeige] Adobe präsentiert auf der dmexco, was es heißt, ein „Experience Business“ zu sein. Denn nur so können Kunden mit relevantem Content erreicht werden.

Die dmexco lockt dieses Jahr mit dem Motto „Digital is everything – not every thing is digital“ hunderte Aussteller und tausende Besucher nach Köln. Die schiere Größe der Messe macht es den meisten schwer, sich in der Masse zu orientieren. Daher helfen wir euch bei der Vorauswahl und zeigen im Folgenden, warum sich ein Besuch beim Stand von Adobe lohnt.

Triff Adobe auf der dmexco 2016 in Köln!
Du findest sie in der Halle 7 an Stand A11 B016.
Jetzt Termin vereinbaren

Adobe zeigt, worauf es im Digital Marketing heutzutage wirklich ankommt

Adobe tritt als Hauptsponsor der dmexco auf und geht auf die aktuellen Trends im Digital Marketing ein. Im Kern sind dies die Hauptthemen Customer Experience, Cross-Channel Marketing, Data-driven Marketing, Mobile Marketing und Programmatic Advertising.

Im Rahmen der dmexco präsentiert der führende Anbieter für digitale Marketing-Lösungen, wie sich Content und Daten im Sinne einer ausgezeichneten Customer Experience miteinander verbinden lassen. Denn es geht im heutigen Marketing vor allem um eins: die Personalisierung der Inhalte, die den User dann zum richtigen Zeitpunkt über den richtigen Kanal erreichen. Dafür muss eine ausreichende Datengrundlage zunächst geschaffen und natürlich auch intelligent genutzt werden.

Unternehmen müssen dabei stets eine einheitliche Nutzererfahrung im passenden Kontext gewährleisten. Genau das tut ein „Experience Business“, das die Customer Experience strategisch ins Zentrum der Bemühungen des gesamten Unternehmens stellt. Die Erlebnisse der Kunden mit der Marke spielen die entscheidende Rolle. Der Verkauf darf dagegen nicht im Mittelpunkt stehen. Wer das nicht versteht, wird über kurz oder lang mit Blick auf die fortschreitende Digitalisierung nicht mehr mithalten können.

Adobe zeigt an dem Messestand mithilfe der Adobe Marketing Cloud live, was es bedeutet, ein Experience Business zu sein. Hierbei unterstützen Adobes Partner Arvato, dmc, Ecx.io, Namics, Publicis Pixelpark, Profondo Reply und Unic. Die Besucher können sich darüber hinaus auf eine Installation am Adobe-Stand freuen, die die Zukunft des Shoppings im stationären Handel praxisnah visualisieren wird.

Stefan Ropers, Managing Director Central Europe bei Adobe, zum Thema Digitale Transformation:

Stefan Ropers Adobe GeschäftsführerAlle Aspekte eines Unternehmens sind heute von der Digitalisierung betroffen: Prozesse, Infrastruktur, Systeme und Geschäftsmodelle. Alles ist oder wird digital. Alles verändert sich. Adobe stellt in diesem Kontext die passenden Lösungen zur Verfügung.

Wichtige Termine

Suresh Vittal AdobeEinige Adobe-Experten sind wie bereits in den Vorjahren wieder im offiziellen Conference-Programm der dmexco vertreten. So werden Adobes Suresh Vittal, Vice President of Marketing Strategy, und Andy Gall, CTO Red Bull Media House, gemeinsam die Session „The Power of Great Experiences“ leiten. Diese findet am 14. September um 13:45 Uhr in der Congress Hall statt. In dem Talk dreht sich alles darum, wie Marken relevante Kundenerlebnisse kreieren können.Timo Kohlberg Adobe

Dem Thema Content Marketing und der gewinnbringenden Verknüpfung mit Daten nimmt sich Timo Kohlberg, Product Marketing Manager bei Adobe, an. Das Seminar „Leading the Experience Business Wave by turning Data and Content into Context“ ist für den 15. September um 10.00 Uhr im Seminar-Raum 4 vorgesehen.

Kontakt zu Adobe

Ihr findet Adobe in Halle 7 an Stand A11 B016. Einen Gesprächstermin vereinbaren könnt ihr hier:

Jetzt Termin vereinbaren

Um eine konkrete Idee dafür zu bekommen, was euch am Stand erwartet, könnt ihr euch das Adobe dmexco Video aus dem Vorjahr ansehen.


Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Anzeige. Sie ist in Zusammenarbeit mit Adobe entstanden. Falls du auch Interesse an einem Sponsored Post bei uns hast, kannst du hier Kontakt zu uns aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.