Social Tagging

Social Tagging bedeutet aus dem Englischen übersetzt so viel wie „soziale Verschlagwortung“ und beschreibt im Onlinebereich Inhalte, die mit inhaltlichen Schlagwörtern versehen werden. Das Ziel dahinter ist es, dass die Inhalte gut durchsuchbar werden. So können Informationen durch die Suche nach einem Schlagwort gefunden werden. Die Schlagwörter werden auch als sogenannte „Tags“ bezeichnet und häufig in sozialen Netzwerken verwendet. Neben der Zuordnung zu den Inhalten, beeinflussen die Tags auch die Suchmaschinenoptimierung. Social Tagging fällt mit unter den Begriff „Folksonomy“, eine entstehende Klassierung durch Schlagwörter.

Vorteile des Social Taggings

Beim Social Tagging kann der Nutzer selbst wählen, welche Tags er verwendet. Dabei gibt es keine Regeln oder Einschränkungen. So kann jeder User individuell seinen eigenen Beitrag zur Verschlagwortung einbringen. Grundlegend haben die katalogisierten Inhalte durch das Mitwirken vieler Personen einen höheren Mehrwert als die reine algorithmische Bewertung durch Suchmaschinenbots. Je mehr Personen Schlagworte für bestimmte Informationen vergeben, desto größer wird die Chance, dass das Schlagwort zutreffend ist. Sucht man schnell Informationen zu einem speziellen Thema, können die Schlagwörter sehr hilfreich sein.

Nachteile des Social Taggings

Oft führt die freie Verschlagwortung dazu, dass unterschiedliche Schlagwörter das gleiche bezeichnen. Dabei werden häufig auch Synonyme und Homonyme verwendet. Durch den freien Zugang kann dies zu Missbrauch der Tags führen.

Beispiel

Das Schlagwort „apple“ kann beispielsweise verschiedene Bedeutungen haben. Einmal kann die Marke Apple gemeint sein, einmal der Apfel oder auch die Stadt New York, welche oft auch als The Big Apple bezeichnet wird.

Hashtags

Mit der Nutzung von Hashtags, die insbesondere über Twitter populär wurde und inzwischen vor allem bei Instagram und in anderen relevanten Social Media genutzt wird, hat sich im digitalen Kontext fast schon eine eine (Digital-)Kulturtechnik entwickelt, die für das Auffinden bestimmter Inhalte, etwa im Kontext von aktuellen Trends, vorteilhaft ist.

Beispiel: Die zentralen Wörter, Hashtags usw. im Rahmen der meisterwähnten Ads beim Super Bowl 2019 bei Twitter, © Salesforce

 

Hashtags gilt es beim Social Media Marketing sinnvoll einzusetzen.