Erstpreisauktion

Erstpreisauktion meint eine bestimmte Art des Bietverfahrens im Programmatic Advertising.

Header Bidding (auch als Pre-Bidding, Advance Bidding oder Holistic Yield Management bezeichnet) bietet SSPs die Möglichkeit, eine Second Price-Auktion einzurichten, bevor die endgültige Auswahl durch den Adserver eines Publishers durchgeführt wird. SSPs, die eine Zweitpreisauktion im Header durchführen, generieren weniger konkurrenzfähige Gebote für die Schlussauktion und haben letztlich sehr niedrige Gewinnraten, was den Übergang zu Erstpreisauktionen (auch First Price-Auktionen) zur Folge hat.

Erstpreisauktionen erhöhen die Chance des Käufers, die Impression zu gewinnen, wenn Header Bidding durchgeführt wird. Denn anstatt das Siegergebot einer Zweitpreisauktion an den Adserver zu übermitteln, ist es ihr wahres Gebot, das in der Schlussauktion konkurriert – und zwar auch gegen alle nach Erstpreisverfahren verkauften Direktkampagnen. Erstpreisauktionen räumen programmatischen Käufern einen fairen Zugriff auf das gesamte Inventar eines Publishers ein.

Wir bedanken uns für diesen Lexikonbeitrag bei Index Exchange. 

Index Exchange ist ein globaler Marktplatz für Online-Werbung, die programmatisch in Echtzeit gehandelt wird, und sieht sich als Vorreiter für Header Bidding.