Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Karriere Tipps
Das sind laut Studie die besten deutschen Städte für eine Kleinunternehmensgründung

Das sind laut Studie die besten deutschen Städte für eine Kleinunternehmensgründung

Selina Beck | 14.11.22

SumUp hat die besten Standorte und Branchen für angehende Unternehmer:innen in Deutschland analysiert. Das sind die Ergebnisse.

Die Zahl neu gegründeter Kleinunternehmen lag laut dem Statistischen Bundesamt in den ersten drei Quartalen des Jahres 2022 mit rund 105.600 um 5,2 Prozent über dem Vorjahresniveau. Allerdings: Im Vergleich zu 2019 gingen die Neugründungen kleiner Unternehmen um 16,9 Prozent zurück.

SumUp hat die Nachfrage von Verbraucher:innen und den Wettbewerb in 25 verschiedenen Geschäftsbranchen analysiert, um die besten Standorte und Branchen für angehende Unternehmer:innen zu ermitteln. Dazu wurden Tausende Datenpunkte aus dem Geschäftsumfeld von Kleinunternehmen gesammelt.  

In diesen Branchen gibt es die meisten Nachfragen

Das Catering ist laut dem Ranking die Branche in Deutschland, bei der die höchste Nachfrage besteht. Die zweithöchste Nachfrage besteht bei Schneidereien – gefolgt vom Einzelhandel auf Platz drei.

  • Platz eins: Catering
  • Platz zwei: Schneiderei
  • Platz drei: Einzelhandel
  • Platz vier: Reisebüro
  • Platz fünf: Teppichreinigung
  • Platz sechs: Taxiunternehmen
  • Platz sieben: Buchhandlung
  • Platz acht: Bars
  • Platz neun: Restaurant
  • Platz zehn: Café

Die Nachfrage einzelner Kleinunternehmen ermittelte SumUp anhand der Anzahl von Google-Suchanfragen für verschiedene Sucheingaben. Zudem wurde das Unternehmensangebot durch die Anzahl der registrierten Kleinunternehmen in den Städten analysiert. Letztlich wurden die Städte mit dem geringsten Unternehmensangebot und der höchsten Nachfrage von Verbraucher:innen berücksichtigt. 

Berlin gilt als erste Wahl für die Gründung eines Kleinunternehmens

Berlin ist laut der Studie der beste Standort, um ein Kleinunternehmen zu gründen, denn hier gibt es die höchste Nachfrage und das geringste Angebot. Statistisch gesehen gibt es hier die beste Erfolgsaussicht mit der Eröffnung eines Cafés, da durchschnittlich über 1.300 Suchanfragen pro Monat nach „Cafés in meiner Nähe“ gestellt werden. Auch Bars und Fitnessstudios sind hier gefragt.

Als zweitbeste Stadt für eine Kleinunternehmensgründung gilt Braunschweig. Hier sind vor allem die Branchen Reisebüro, Einzelhandel und Buchhandlung populär. Den dritten Platz belegt Stuttgart. In dieser Stadt gibt es eine starke Nachfrage nach Restaurants, Umzugsunternehmen und Cafés.

  • Platz eins: Berlin
  • Platz zwei: Braunschweig
  • Platz drei: Stuttgart
  • Platz vier: Münster
  • Platz fünf: Mönchengladbach 
  • Platz sechs: Bochum
  • Platz sieben: Dortmund
  • Platz acht: Wuppertal
  • Platz neun: Duisburg
  • Platz zehn: Augsburg

Kleinunternehmer:innen, die ihr Unternehmen remote führen, wurden bei der Studie offenkundig nicht miteinbezogen. Die fünf größten Vorteile und Schwierigkeiten beim Unternehmer:innentum findest du hier.


Wenn du mehr über die aktuellen Trends in den Bereichen Recruiting, Employer Branding, Mitarbeiter:innenführung und New Work wissen möchtest, verpasse nicht den Digital Bash – HR: Digitales Recruiting in 2022. Hier gelangst du zur Anmeldung.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*

Melde dich jetzt zu unserem HR-Update an und erhalte regelmäßig spannende Artikel, Interviews und Hintergrundberichte aus dem Bereich Human Resources.