Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Büroalltag
1,7 Milliarden Überstunden in Deutschland 2020 – und mehr als die Hälfte davon unbezahlt

1,7 Milliarden Überstunden in Deutschland 2020 – und mehr als die Hälfte davon unbezahlt

Caroline Immer | 19.05.21

Trotz Coronakrise haben Beschäftigte in Deutschland im Jahr 2020 knapp 1,7 Milliarden Überstunden geleistet – und damit nur geringfügig weniger als 2019. Ein großer Teil davon war unbezahlt.

Kurzarbeit, Home Office, Jobverlust: Für viele Menschen ging das Coronajahr 2020 mit einschlagenden Veränderungen ihres Arbeitslebens einher. Doch ein Aspekt der Arbeitswelt scheint sich kaum geändert zu haben: Auch 2020 haben die Beschäftigten in Deutschland eine enorme Summe an Überstunden geleistet. Die Zahl beläuft sich auf 1,67 Milliarden. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor.

Nur etwas weniger Überstunden als 2019

Zwar war die Zahl der gesamten Überstunden im Jahr 2019 mit 1,86 Milliarden noch höher. Doch unter Berücksichtigung des Anteils der Überstunden am Arbeitsvolumen zeigen die Zahlen einen nur geringfügigen Rückgang auf. Denn dieser betrug 3,2 Prozent – und damit nur 0,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Einen Unterschied gibt es bei Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigten. Erstere leisteten mit einem Anteil am Arbeitsvolumen von 3,6 Prozent mehr Überstunden als Vollzeitarbeiter:innen, bei welchen sich der Anteil auf 3,1 Prozent beläuft.

Mehr als die Hälfte unbezahlt

Erschreckend ist die hohe Zahl der unbezahlten Überstunden, welche Beschäftigte in Deutschland 2020 leisteten. Denn diese liegt bei ganzen 892 Millionen. Das entspricht etwa 53 Prozent der Gesamtsumme. Hinzu kommt, dass der Rückgang der unbezahlten Überstunden mit 5,8 Prozent deutlich geringer ausfällt als jener der bezahlten. Denn die vergüteten Überstunden nahmen im Vergleich zum Vorjahr um immerhin 15,4 Prozent ab. Linke-Abgeordnete Jessica Tatti sagte in einem Statement gegenüber der dpa:

Die Beschäftigten haben schlichtweg mehr Arbeit auf dem Tisch, als sie in der vertraglichen Arbeitszeit schaffen können. […] Für die Arbeitgeber rechnet sich das. Sie sparen jährlich zweistellige Milliardenbeträge an Lohnkosten. […] Es kann nicht sein, dass die einen bis zum Umfallen schuften, während andere in unfreiwilliger Teilzeit feststecken oder keine Arbeit finden.

Wie hat sich dein Arbeitsalltag 2020 verändert? Hast du mehr oder weniger Überstunden geleistet? Schreib es uns gerne in die Kommentare. Welche gesetzlichen Regelungen du beim Thema Überstunden kennen solltest, erfährst du hier.

Kommentare aus der Community

Manu am 27.09.2021 um 12:22 Uhr

Hi Caro, das sind ja erschreckende Zahlen!! Ich habe nach deinem Beitrag noch etwas recherchiert und mit auf einen weiteren Beitrag zum Thema überstunden gestoßen. Vielleicht interessiert dich der auch. https://www.betriebsrat.de/arbeitszeit-und-entgelt/grundlagen-arbeitszeit/ueberstunden.html
Manu

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Melde dich jetzt zu unserem HR-Update an und erhalte regelmäßig spannende Artikel, Interviews und Hintergrundberichte aus dem Bereich Human Resources.