Das sind die 15 beliebtesten Arbeitgeber unter Jobsuchenden

Welche Arbeitgeber sind in Deutschland am beliebtesten? Das Karriereportal Glassdoor hat dies anhand der Klicks auf Jobanzeigen ermittelt. Mit teilweise überraschenden Ergebnissen.

© martenbjork - Unsplash

Das Unternehmen SAP konnte im vergangenen Jahr als beliebtester Arbeitgeber bei den Jobsuchenden punkten. In diesem Jahr verliert der Konzern aus dem baden-württembergischen Walldorf an Boden und rangiert am Ende der diesjährigen Befragung auf dem vierten Rang.

Das Karriereportal Glassdoor hat auch in diesem Jahr wieder ermittelt, welche Arbeitgeber bei den Jobsuchenden am beliebtesten sind. Konnte sich SAP im Jahr 2018 dabei noch an die Spitze schieben, schaffen es 2019 gleich drei andere Unternehmen auf die vordersten Plätze. Auffällig dabei: zwei der drei vorne platzierten Konzerne sind im E-Commerce aktiv.

Als Grundlage für das Ranking wurden dabei die Klicks auf die Job-Annoncen von Jobsuchenden direkt bei Glassdoor verwendet. Im Zeitraum zwischen Juli 2018 und Juni 2019 wurden dafür die jeweiligen Klicks auf die Job-Anzeigen den entsprechenden Arbeitgebern zugeordnet. Daraus ergibt sich folgende Beliebtheit:

Der Platz an der Sonne geht an Amazon

Ganz vorne landet dabei mit Amazon ein Unternehmen, bei dem man diese Beliebtheit nicht zwingend erwartet hätte. Auch wenn Amazon die eigenen Umsätze zuletzt wieder einmal steigern konnte, rückte der Konzern in der Vergangenheit öfter in die Kritik – der Vorwurf: schlechte Arbeitsbedingungen. Aktuell fährt Amazon sogar einen eigenen Werbespot, der sich einzig den Arbeitsbedingungen an den deutschen Standorten widmet.

Dennoch ist Amazon bei den Jobsuchenden laut der Glassdoor Studie der beliebteste Arbeitgeber. Und diese haben durchaus gute Chancen: in Deutschland möchte das wertvollste Unternehmen der Welt bis zum Jahresende insgesamt 20.000 Menschen beschäftigen.

Amazon wird gefolgt von Zalando und Siemens

Auf dem zweiten Rang folgt dann mit Zalando ein weiterer „big player“ im Bereich E-Commerce. Der Bekleidungshändler hat seinen Sitz in Berlin und beschäftigt derzeit rund 14.000 Mitarbeiter in insgesamt 17 Ländern.

Ein Grund, weshalb Amazon und Zalando bei den beliebten Arbeitgebern 2019 ganz vorne stehen: sie haben viele offene Jobangebote. Amazon listet insgesamt 685 offene Stellen bei Glassdoor, bei Zalando sind es immerhin noch 629 offene Posten.

Mit einem deutschen Traditionsunternehmen konnte sich im Anschluss Siemens den verbliebenen Platz auf dem Treppchen sichern. Wenig überraschend – immerhin gehörte Siemens bereits 2015 zu den beliebtesten Unternehmen weltweit. Darauf folgen mit SAP und Google erneut zwei Unternehmen, die vor allem digital aktiv sind und in der Online-Welt ihr „Zuhause“ haben. Interessanter Fakt dabei: SAP hat auf Glassdoor derzeit mehr als 500 Stellen ausgeschrieben, Google lediglich 105.

Häufigster Standort der beliebtesten Arbeitgeber: Berlin

Auf dem sechsten Platz im Beliebtheits-Ranking kann sich die Deutsche Bahn positionieren. Auch Continental, Robert Bosch oder Airbus und Porsche konnten sich in den Top 15 platzieren.

Die meisten der Top 15-Arbeitgeber haben ihren Stammsitz dabei in der deutschen Bundeshauptstadt Berlin. Neben Zalando und der Deutschen Bahn zählt hier auch das Start-Up N26 dazu. N26 ist dabei sogar die einzige Bank innerhalb der beliebtesten 15 Arbeitgeber in Deutschland.

Die Top 15 der beliebtesten Arbeitgeber

Platz

Firma

1

Amazon

2

Zalando

3

Siemens

4

SAP

5

Google

6

Deutsche Bahn

7

Continental

8

Airbus

9

PwC

10

Robert Bosch

11

Bayer

12

Ferchau

13

Porsche

14

N26

15

IBM

Namhafte Unternehmen profitieren von der Nachfrage

[N]amhafte Unternehmen mit etablierten Arbeitgebermarken [profitieren] von der Nachfrage der Jobsuchenden am stärksten.

So äußerte sich Glassdoor-Arbeitsmarkt Experte Felix Altmann. Für bislang noch weniger bekannte Unternehmen kann dies bedeuten, dass die eigene Sichtbarkeit ausgebaut werden muss um oben mitspielen zu können. Gleichermaßen ergibt sich aus der Studie aber auch die Chance für Jobsuchende, es einmal bei weniger renommierten Unternehmen zu probieren. Ein Vorteil dabei: in vielen Fällen ist die Konkurrenz geringer – und gar nicht so selten können die Arbeitsbedingungen auch besser sein.

Über Hauke Eilers

Hauke Eilers

Hauke Eilers lebt mit seinen drei Kindern und seiner Partnerin in Ostfriesland. Er studierte in Oldenburg Wirtschaftswissenschaften und arbeitete bereits für verschiedene Redaktionen. Das Thema Online Marketing begleitet ihn dabei bereits seit vielen Jahren in allen seinen Facetten. Seit dem Herbst 2019 ist er bei OnlineMarketing.de an Bord.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.