Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
E-Commerce
AR Tools und Produktempfehlungen: Google updatet den Shopping-Bereich
© Google

AR Tools und Produktempfehlungen: Google updatet den Shopping-Bereich

Aniko Milz | 18.12.20

Google bekommt ein neues AR Feature. Bisher ist es für einige Make-up Brands freigeschaltet. Darüber können Interessierte im Google-Shopping-Bereich Produkte direkt an sich austesten.

Die Kaufbereitschaft von Usern hat sich in diesem Jahr stark auf den Online-Bereich fixiert. Aufgrund der Coronapandemie mussten viele ihre Einkäufe in Online Shops verlagern. Umso wichtiger ist die richtige Platzierung in Suchmaschinen wie Google. Schließlich verschaffen sich viele User hier einen ersten Eindruck oder fällen gegebenenfalls schon Kaufentscheidungen. Google weiß dies mit einem neuen AR Feature zu unterstützen. Innerhalb der Google-Shopping-Ergebnisse bietet der Suchmaschinenriese nun eigene AR Try-on Tools an.


Dank AR: Produkte direkt am eigenen Gesicht testen

Für einige Brands sind die Tools bereits freigeschaltet. Dabei beginnt Google mit dem Roll-out für Make-up Brands. So erklärt das Unternehmen:

We’re working with data partners ModiFace and Perfect Corp to help you better visualize thousands of lipstick and eyeshadow shades from your favorite brands like L’Oreal, MAC Cosmetics, Black Opal and Charlotte Tilbury. Now, when you search for a lipstick or eyeshadow product, like L’Oreal’s Infallible Paints Metallic Eyeshadow, you can see what it looks like on a range of skin tones and compare shades and textures to help you find the right products.

Die Entscheidung, welcher Lidschatten, Lippenstift oder welches Rouge zum eigenen Hautton passt, ist schon im stationären Laden oft schwierig genug. Das AR Try-on Tool zeigt nun in den Shopping-Suchergebnissen direkt Models mit verschiedenen Hauttönen und wie die jeweiligen Farben ihnen stehen. So gewinnt der Kunde oder die Kundin einen guten ersten Eindruck. Wer die Farben an sich selbst ausprobieren möchte, klickt einfach auf den Try it on Button und kann das Produkt mit Hilfe eines AR-Filters direkt auf dem eigenen Gesicht sehen.


Expertenmeinungen helfen zusätzlich bei der Produktauswahl

Google ist nicht der erste Anbieter eines solchen Features. Auch auf YouTube, Pinterest und Facebook finden sich ähnliche Funktionen. Wer sich bei seiner Entscheidung immer noch unsicher ist, kann in Zukunft außerdem auf Expertenmeinungen zu dem jeweiligen Produkt hoffen. Beim Browsen durch Google Shopping oder im Discover Feed der Google App sollen ab sofort Produktempfehlungen von Experten der jeweiligen Branche auftauchen:

We’ll show recommendations from beauty, apparel and home and garden enthusiasts and experts about their favorite products. If a product catches your eye, you can hear directly from experts on why they love the product and how they use it. 

Überzeugt ein Produkt, kann es direkt gekauft werden. Beide neuen Features werden ab sofort für US-amerikanische User ausgerollt. Der Rest der Welt wird sich noch etwas gedulden müssen. Auch wenn noch unsicher ist, wie es dem stationären Handel in 2021 ergehen wird, ist und bleibt Google Shopping für Händler ein wichtiger Kanal. Mit den ausgereiften AR Tools und Empfehlungen bieten sich Händlern mehr Chancen, mit ihren Produkten zu überzeugen.

Vom Google Merchant Center, über Google Ads bis hin zu Produkt Feeds – sei rundum infomiert über alle Bestandteile deiner Google-Shopping-Kampagne. Nutze dieses Whitepaper und erstelle unter Anleitung dessen erfolgreiche Kampagnen mit hohen Konversationen.

Jetzt herunterladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*