Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Digitalpolitik
#AloneTogether: MTV, RuPaul und das Weiße Haus promoten gemeinsam Social Distancing
© ViacomCBS

#AloneTogether: MTV, RuPaul und das Weiße Haus promoten gemeinsam Social Distancing

Niklas Lewanczik | 18.03.20

Aufgrund der Coronakrise nutzt ViacomCBS die eigenen Netzwerke, um auf die Bedeutung von Social Distancing hinzuweisen. Die #AloneTogether-Kampagne wird dabei vom Ad Council, Medien-Stars und dem Weißen Haus unterstützt.

Der Ausbruch des Coronavirus hat den Alltag und das Leben der meisten Menschen weltweit inzwischen stark verändert. Die Medien sind voll von Nachrichten zum Thema, immer wieder erreichen uns Push-Nachrichten mit Informationen zu Einschränkungen, vom Einreisestopp über die Geschäftsschließungen bis hin zur Quarantäne. Trotz der Situation möchte nicht jeder auf sein Sozialleben oder seine Freiheiten verzichten. Doch das kann gerade sehr wichtig werden. Daher werben verschiedene Personen und Institutionen dafür, zuhause zu bleiben und das sogenannte Social Distancing ernstzunehmen.

RuPaul, Trevor Noah und Co. pushen #AloneTogether

Während der Coronavirus-Pandemie ist das Social Distancing eine gebotene Praxis. Das möchte der Medienkonzern ViacomCBS, dem neben CBS News oder MTV auch Paramount Pictures angehört, der US-Bevölkerung mit einer groß angelegten Kampagne über Social Media verdeutlichen. Jeanine Poggi berichtet beim Fachmagazin AdAge, dass mit der Kampagne #AloneTogether gerade junge Menschen von einer wichtigen Isolation überzeugt werden sollen. ViacomCBS führt diese in Kooperation mit der gemeinnützigen US-Werbeagentur Ad Council durch. Dabei zielt die Kampagne auch darauf ab, diesen Menschen Entertainment als Alternative zu gesellschaftlichen Aktivitäten anzupreisen.

Trotzdem wird bei der Kampagne herausgestellt, dass Social Distancing keine soziale Isolation bedeuten muss. Um die Botschaft der Kampagne möglichst umfassend zu verbreiten, setzt ViacomCBS auf Unterstützung bekannter Mediengrößen wie beispielsweise Trevor Noah, der als Host der The Daily Show oder Comedian bekannt ist.

Auch der Account der Reality Show RuPaul’s Drag Race um Dragqueen RuPaul schließt sich dem Hashtag #AloneTogether an.

Und Stephen Colbert von The Late Show mischt ernste mit humorvollen Ratschlägen:

Auch in Zeiten von Social Distancing können Menschen sich beschäftigen und sozial bleiben, bloß mit Abstand. MTV News gibt Tipps dazu:

Die Kampagne #AloneTogether ist Teil einer Partnerschaft zwischen großen Medienhäusern der USA, der Agentur Ad Council und dem Weißen Haus. Auch NBCUniversal und Walt Disney werden im Zuge dessen Informationskampagnen zur Coronakrise und angemessenem Verhalten im Kontext derselben starten. Denn für die Menschen sind dieser Tage gesicherte Informationen extrem wichtig. Und sich einer sozialen Teilhabe, sei es nur digital, vergewissern zu können, hilft in Zeiten von Unsicherheit, Angst oder Social Distancing ebenfalls weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*